Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Herausgeputzt zum Dankesagen

Ökumenischer Erntedankgottesdienst Herausgeputzt zum Dankesagen

Mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Hof von Ulrike und Hartmut Brunkhorst in Schöttlingen haben die Lindhorster ihr diesjähriges Erntedankfest gefeiert.

Voriger Artikel
Beschnuppern auf Berufsebene
Nächster Artikel
Vor 60 Jahren geweiht

Auf dem Hof Brunkhost in Schöttlingen wird Erntedank gefeiert.

Quelle: bab

SCHÖTTLINGEN. Die Scheune war herausgeputzt und geschmückt, die Lindhorster Trachtengruppe hatte ihre Sonntagskleidung angelegt und der Posaunenchor die Instrumente poliert, sodass die Sonne allen Grund hatte aus sämtlichen Knopflöchern zu scheinen. Die Gemeinde stimmte fröhliche Danklieder an und Pastor Wilfried Vauth ließ humorvolle und mahnende Töne hören.
Das Erntedankfest spiele in der öffentlichen Wahrnehmung und den Medien eine immer untergeordnetere Rolle, stellte Vauth fest, und werde überlagert von vielen anderen Ereignissen weltweit. Dabei gebe es allen Grund, auch einmal gemeinsam und laut miteinander zu danken. „Es wäre nicht gut, wenn wir das nicht miteinander teilen würden“, sagte er. Und da dies in Schöttlingen geschah, drückte Vauth angesichts des Glockengeläuts vom Band ein Auge zu. Auch die obligatorischen Anrufe, die regelmäßig beim Pastor eingehen, wenn etwas in Schöttlingen gefeiert wird, nahm er milde hin. Diesmal seien es nur zwei Auswärtige gewesen, die gefragt hätten, wie sie denn dorthin gelangten.
Gastgeber und Erntebauern Ulrike und Hartmut Brunkhorst überließen den Tanz mit der Erntekrone Sohn Henrik Brunkhorst und dessen Partnerin Anne Pohl. Dafür übernahmen es Hartmut Brunkhorst und Lindhorsts Bürgermeister Hans-Otto Blume Grußworte zu sprechen und der Trachtengruppe für die Vorbereitung zu danken. Sie hatte am Tag zuvor bereits im Backhaus eingeheizt und blecheweise Kuchen für die anschließende Feier nach dem Gottesdienst gebacken. Auch gegrillte Spezialitäten fanden reichlich Absatz.  bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg