Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Jubiläum der Jugendfeuerwehr Lindhorst

Seit 50 Jahren Garant für die Zukunft Jubiläum der Jugendfeuerwehr Lindhorst

Die Jugendfeuerwehr Lindhorst hat am Sonnabend ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert.

Voriger Artikel
Musiker bringen Schüler zum Tanzen
Nächster Artikel
HGV feiert runden Geburtstag

Wollen dafür sorgen, dass die Jugendfeuerwehr auch künftig der Garant für die Zukunft der Brandschützer ist: Jugendwartin Sara Scherf und ihr Stellvertreter Christopher Sendler.

Quelle: ber

Lindhorst. Jugendwartin Sara Scherf und ihr Stellvertreter Christopher Sendler erinnerten an die Gründung der damals noch als Schülerwehr bezeichneten Nachwuchsabteilung durch August Gudszend.

Dass der inzwischen verstorbene erste Jugendfeuerwehrwart damit viel Weitblick bewiesen hat, darin waren sich auch der Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther und Lindhorsts Bürgermeister Hans-Otto Blume einig. „Die Freiwillige Feuerwehr ist für die Samtgemeinde von existentieller Bedeutung. Und die Mitglieder Jugendwehr sind die Feuerwehrleute der Zukunft. Dem Samtgemeinderat und mir ist bewusst, dass wir dieses Engagement bewahren müssen“, sagte Günther.Samtgemeinde-Brandmeister Jörg Böhnke betonte, dass die Jugendfeuerwehr „der Garant für den Fortschritt und Fortbestand der Feuerwehr“ sei. „Wir müssen uns neuen Herausforderungen stellen. Die Überalterung der Bevölkerung und das zunehmende Desinteresse an ehrenamtlicher Arbeit machen uns zu schaffen. Deshalb haben wir die Kinderfeuerwehr als Unterbau der Jugendabteilung ins Leben gerufen.“Dass in der Feuerwehr auch Showtalent schlummert, bewiesen die Kinder und Jugendlichen der Feuerwehren aus Beckedorf-Ottensen, Lindhorst und Lüdersfeld-Vornhagen. Tanzeinlagen zu Britney Spears und Madonna sowie eine Hommage an Titanic sorgten für Stimmung. Kein Auge trocken blieb auch beim Notruf über eine automatische Telefonansage. „Wenn Sie Sprünge aus großer Höhe anmelden wollen, drücken Sie die Zwei ...“Zum Abschluss versammelten sich die prägenden Figuren der Jugendfeuerwehr Lindhorst auf der Bühne: Manfred Kleine (1968 bis 1970), Walter Hardekopf (1979 bis 1985), Frank Sendler (1986 bis 1990), Jörg Böhnke (1991 bis 1996) und Karsten Pittelkow (1997 bis 2011) haben in ihrer Funktion als Jugendwarte maßgeblich dazu beigetragen, dass rund 100 Nachwuchskräfte den Weg in die aktive Feuerwehr gefunden haben.Zum Abschluss des Jubiläums feierten die Kameraden noch bis in die späte Nacht beim Tanz- und Discoabend. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg