Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Keine Angst vorm Titelverteidiger
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Keine Angst vorm Titelverteidiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 22.10.2014
Die konkurrierenden Mannschaften schenken sich beim Freundschaftsturnier der BSG Lindhorst nichts. Quelle: mak
Anzeige
Lindhorst

Im Wettkampf der elf Mannschaften zeigte sich niemand ängstlich im Umgang mit dem Favoriten, sodass es zu einigen spannenden Begegnungen in der Lindhorster Kreissporthalle kam.

 Der Vorsitzende Horst Wolff zeigte sich mit der Teilnehmerzahl zufrieden. „Wir haben dieses Mal drei Mannschaften mehr dabei als im vergangenen Jahr“, berichtete er. Die Region Schaumburg wurde außer von den Lindhorstern und den Stadthägern noch von der BSG Bückeburg, der BSG Lauenau sowie dem VSV Rinteln vertreten. „Sechs Mannschaften kommen aus der näheren Umgebung “, ergänzte Wolff.

 Die Mannschaft, die gerade Pause hatte, konnte sich bei einer Runde Cornhole vergnügen. Dabei muss man mit Maiskorn-Säckchen in ein Loch zielen. „Wir haben ein Auge auf diesen Sport geworden, da viele Bosseler aus unserem Verein bald zu alt für den Sport sind“, erklärte der Vorsitzende. Irgendwann würde es einfach zu anstrengend werden, die schweren Bossel zu werfen. Darum darf auch jeder Spieler ab dem 75. Lebensjahr zwei Meter weiter nach vorne rücken, bevor er wirft. „Das trifft hier auf die meisten zu“, sagte Wolff.

 Während die Spieler nach Wettkampfende eine Kartoffelsuppe in der Mensa genossen, wertete Wolff die Punkte aus. Mit einem Punktestand von 16:4 stand schließlich fest: Der BSV Neustadt sicherte sich den Sieg und damit auch den begehrten Wanderpokal. Auch die zweit- und drittplatzierten Teams, die VSG Stadthagen und die BSG Lauenau, wurden mit einem Pokal belohnt. mak

Lindhorst Lindhorst / Keine Arbeitserlaubnis - Natascha möchte bleiben

Natascha Dotsenko aus der Ukraine findet keine Lösung: Alle Versuche der 28-Jährigen, einen Aufenthaltstitel in Deutschland zu bekommen, sind bislang gescheitert.

19.10.2014
Lindhorst Lindhorst / Vertretungsstunde - Schlagerkunde mit Wolfgang Trepper

„Wenn Dietmar Wischmeyer da war, dann kann das ja nicht der letzte Scheiß sein“ – Gewohnt sarkastisch hat Wolfgang Trepper die Schüler der Lindhorster Oberschule am Mittwoch begrüßt.

18.10.2014
Lindhorst Lindhorst / Schulfonds - Unbürokratisch helfen

Mal braucht ein tschetschenischer Junge neue Sportschuhe, mal reicht das Geld bei alleinerziehenden Eltern nicht für einen Klassenausflug – dort setzt der Schulfonds an, der sich aus Spenden speist, die der Verein „Wir für soziale Gerechtigkeit“ seit fast zehn Jahren bereitstellt.

16.10.2014
Anzeige