Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Keine Kosten für Bebauungspläne
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Keine Kosten für Bebauungspläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 13.11.2015
Anzeige
Lindhorst (bab)

Laut Landkreis ist eine Abweichung von den Bauvorschriften aufgrund der aktuellen Rechtsprechung jedoch nicht möglich. So hat die Verwaltung die Änderung des B-Plans erneut in die Gremien gegeben. Der Bau-, Umwelt- und Sportausschuss entschied sich aber erneut gegen eine Änderung. „Ich finde, wir sollten dem Verfahren des Bauordnungsamtes gelassen entgegensehen“, sagte Horst Schimmelpfennig (SPD), der ebenso wie Stefanie Sonnekalb-Unruh (Grüne) nicht einsieht, die Kosten für einen solchen Prozess zu tragen.
Dafür sprach sich der Ausschuss für einen Antrag eines Einwohners aus, der um Veränderung des Bebauungsplans „Kalte Straße“ gebeten hat, weil er an der Königsberger Straße Wohnraum für Senioren schaffen will, was unter den derzeitigen Bedingungen nicht möglich sei. „Das finden wir sehr gut“, sagte Schimmelpfennig für die SPD-Fraktion. „Wohnraum aus alten landwirtschaftlichen Gebäuden schaffen“, ist auch für Holger Mensching (CDU) der Zustimmung wert und die Grünen sehen dies genauso. Gemeindedirektor Jens Schwedhelm schlug vor, vorab eine Kostenübernahmeerklärung von dem Antragsteller einzufordern, damit die Änderung für die Gemeinde kostenneutral ist. 

Lindhorst Nur zwei Schläge - Der Bock schäumt

O zapft is: Der Lindhorster Kulturförderverein Schaumburger Bergbau hat zum zehnten Mal ein Bockbierfass angestochen.

11.11.2015

Die Gemeinde Lindhorst soll ein Einzelhandelskonzept in Auftrag geben, um eine Grundlage für die bauplanerische Steuerung der Nahversorgungsentwicklung zu haben. Das hat der Bau-, Umwelt- und Sportausschuss empfohlen.

11.11.2015

Die Polizei hat drei männliche Verdächtige ermittelt, auf deren Konto die tätlichen Angriffe auf der Lindhorster Bahnhofstraße und in der Unterführung gehen sollen.

19.02.2016
Anzeige