Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Konzept für Wochenmarkt steht

Lindhorst Konzept für Wochenmarkt steht

Die Pläne für einen Wochenmarkt in Lindhorst nehmen Gestalt an. Nach einigem Hin und Her hat der Handel- und Gewerbeverein (HGV) der Samtgemeinde Lindhorst jetzt ein Konzept vorgelegt.

Voriger Artikel
Fest für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Überwältigender Zuspruch

Laut HGV bietet der Platz vor dem Edeka genug Raum für einen Wochenmarkt, ohne die parkenden Autos zu behindern.

Quelle: vr

Lindhorst. Dieses sei bereits vor den Sommerferien bei der Gemeinde eingereicht worden, berichtet André Treichel, Vorsitzender des HGV. Von der Marktgilde sei bis zum vereinbarten Termin kein Vorschlag eingegangen, sagt er.

Die Idee ist es, auf dem Parkplatz von Edeka Kappe einen wöchentlichen Markt zu etablieren. Dabei sei es den HGV-Mitgliedern von vornherein wichtig gewesen, „keine zusätzliche Konkurrenz in den Ort zu holen“. Das Konzept sieht vor, „das Potenzial vor Ort zu bündeln“. Geschäfte, Hofläden und bereits vorhandene mobile Angebote wie der Fisch- und Blumenwagen könnten einen gemeinsamen Wochenmarkt bilden.

Mit dem Edeka-Geschäftsführer Kai Kappe habe man sich bereits abgesprochen. So würden sich durch die Marktstände vor dem Supermarkt „Synergien“ ergeben, meint Treichel. Als Konkurrenz-Veranstaltung sehen die Beteiligten den Standort nicht. „Von den Kunden können beide Seiten profitieren“, sagt er. Schließlich gebe es manche Produkte nur auf dem Markt, andere wiederum nur im Edeka. Ausreichend Platz sei auf dem Parkplatz vorhanden, sodass die Kunden der anliegenden Geschäfte auch während des Marktes ausreichend Stellflächen zur Verfügung hätten.

Nun gelte es noch, alle potenziellen Beschicker an einem Termin zusammenzuführen. Als Wunschtermin nannte Treichel den Mittwoch. An diesem Tag findet nämlich kein Wochenmarkt in den benachbarten Städten und Gemeinden statt.

Einen Starttermin gebe es nicht nicht. „Aber es soll dieses Jahr noch passieren“, sagt der HGV-Chef. In Kürze soll es nochmal ein Gespräch mit der Gemeinde Lindhorst geben. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg