Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Lehrermangel behoben

Grundschule Lindhorst Lehrermangel behoben

Der Lehrermangel an der Magister-Nothold-Grundschule Lindhorst ist nach Angaben des Schulleiters Hubert Sagel wieder behoben. „Es geht uns wieder gut“, sagt er auf Anfrage unserer Zeitung. Der Unterricht sei wieder sichergestellt, ebenso wie die Sprachförderung der Grundschüler.

Voriger Artikel
Schüler und Firmen ins Gespräch bringen
Nächster Artikel
Nachfolger gesucht
Quelle: Symbolfoto dpa

LINDHORST. Wie berichtet, fehlten zum Schuljahresbeginn nach den Sommerferien insgesamt 27 Lehrerstunden, da die von der Landesschulbehörde angekündigten Abordnungen nur teilweise zum neuen Schuljahr erschienen waren.

Mittlerweile hat sich die Situation nach Angaben von Sagel wieder entschärft, da eine zusätzliche Lehrkraft mit einer vollen Stelle von einer anderen Schule nach Lindhorst abgeordnet worden sei.

Schulvorstand zufrieden

Auch Matthias Johst, Vorsitzender des Schulelternrates und des Schulvorstandes, ist froh darüber, dass seine Kinder nun nicht mehr mit wöchentlich wechselnden Stundenplänen nach Hause kommen. So sei es nämlich die ersten Wochen nach den Sommerferien gewesen, als die Schule aufgrund der fehlenden Lehrerstunden nur einen Notplan erstellen konnte.

Auch für Förderunterricht sei kaum Zeit gewesen und auch sonst fehlten mehr als 25 Stunden. „Jetzt sind wir zufrieden“, sagt Johst, der diese Entwicklung auch auf den Einsatz der Elternschaft zurückführt. Denn diese hatte nicht lockergelassen und sich zunächst bei der Landesschulbehörde und nach den Sommerferien dann an das Kultusministerium gewandt.

„Wir sind jetzt wieder bei knapp über 100 Prozent“, hat sich Johst die Unterrichtsversorgung selbst ausgerechnet. Denn die genauen Zahlen soll der Schulleiter wie berichtet nicht herausgeben. Was Johst noch immer wundert und auch ärgert, denn an anderen Schulen habe er schon andere Erfahrungen gemacht. Dass einem Schulleiter in dieser Sache angeraten wird, die Elternschaft nicht über diese Zahlen zu informieren, kann er nicht nachvollziehen. Dennoch: Das Ergebnis stellt den Vater jedenfalls zufrieden. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg