Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Lena soll wieder Hunderte nach Lindhorst locken

Lindhorst / Party mit Leinwand-Übertragung Lena soll wieder Hunderte nach Lindhorst locken

Lindhorst feiert wie in 2010 den Auftritt Lena Meyer-Landruths beim Eurovision-Songcontest. Am Sonnabend, 14. Mai, steigt am Eispavillon die zweite Lena-Party mit reichlich Rahmenprogramm.

Voriger Artikel
„Haben hervorragende Abwechslung an Wild“
Nächster Artikel
Eine ganze Reihe Bäume muss verschwinden

Lindhorst (gus). Los geht es bereits um 14 Uhr, wenn Lena in Düsseldorf also noch nicht mal am Schminktisch sitzen dürfte. Doch der SPD-Ortsverein Lindhorst hat am Eurovisions-Sonnabend ein Menge vor. Zum Beispiel sucht Lindhorst den Karaoke-Star. Jeder, der Lust hat, bekannten Hits zum Playback die ganz persönliche Note zu verleihen, kann teilnehmen - egal ob Kind oder Erwachsener.

Wer sich traut, gewinnt auf jeden Fall ein Miniradio. Spätestens um 19 Uhr ist Siegerehrung, dann verteilt die SPD als Hauptpreis ein „Playstation 2“. Zweiter Preis ist ein 50-Euro-Gutschein des Eispavillons, dritter Preis ein 30-Euro-Gutschein für Eis, Capuccino und Co.

In der Buttonwerkstatt können die jüngsten Besucher eigene Anstecker herstellen. Außerdem stehen Buttons zum Verkauf, deren Erlös für das Anti-Atombündnis Schaumburg bestimmt ist. Ferner werden Luftballon-Figuren gebastelt, Toben ist in der Hüpfburg und an den Spielgeräten des Eispavillons erlaubt.

Um 19 Uhr beginnt der Umbau für die eigentliche Lena-Party. Der Blick auf die Großbildleinwand ist spätestens ab 20 Uhr frei, wenn die Übertragung aus Düsseldorf startet. Es gibt auch wieder ein Tippspiel, die Teilnahme kostet einen Euro pro Nase. Wer Lenas Punktzahl am präzisesten voraussagt, gewinnt. Die Sachpreise stehen noch nicht fest.

Die Speisen werden auf dem Grill zubereitet, es gibt außerdem die berühmten Pommes frites von Klaus Baxmann. Getränke werden frisch gezapft und alkoholfrei angeboten, außerdem baut der Eispavillon eine Cocktailbar auf. Der SPD-Ortsverein nutzt die Gelegenheit, um schon mal auf die im September anstehende Kommunalwahl hinzuweisen. Am Stand gibt es außer Informationsmaterial auch ein Glücksrad.

Organisatorin Cerstin Bayer hofft, dass wieder Hunderte Fans das Gelände des Eispavillons bevölkern. Die Marke der ersten Lena-Party liegt bei 600 Besuchern. Eine gut laufende Eurovisions-Party hätte übrigens einen positiven Nebeneffekt: Für den 2. September plant die SPD eine Ehrenamtsparty. Aber nur, wenn der Erlös aus Lena-Party und Erdbeerfest im Juli ausreicht.

Am 2. September sollen bis zu vier Vertreter aller Lindhorster Vereine im Hof Gümmer gemeinsam feiern. Wen welcher Verein dorthin schickt, entscheiden die Vorstände.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg