Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Lindhorster prallt mit Auto in Lastwagen
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Lindhorster prallt mit Auto in Lastwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 12.09.2015
Das Auto des Lindhorsters ist nach dem Zusammenstoß mit dem Lastwagen vollkommen zerstört. Quelle: cap
Anzeige

Göxe/Lindhorst. Der Autofahrer und sein 58-jähriger Beifahrer, ebenfalls ein Lindhorster, kamen mit schweren Verletzungen in Kliniken. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20 000 Euro.

Laut Polizei überholte der 59-Jährige, der mit einem Mitsubishi Colt in Richtung Bad Nenndorf fuhr, gegen 14.25 Uhr auf gerader Strecke der B 65 mehrere Fahrzeuge, obwohl ihm der 51-jährige Lkw-Fahrer samt einem Mercedes Actros Lastwagen mit Tieflader aus Richtung Göxe entgegenkam. Trotz einer Vollbremsung des Lastwagenfahrers fuhr das Auto auf trockener Fahrbahn ungebremst in die linke Front des Führerhauses. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mitsubishi mit dem Heck angehoben und das Autodach prallte mit der Fahrerseite gegen den A-Holm des Führerhauses.

Der total zerstörte Wagen schleuderte anschließend rückwärts in den nördlichen Straßengraben. Der 59-jährige Autofahrer und der ein Jahr jüngere Beifahrer zogen sich schwere Verletzungen zu. Nach der Versorgung durch einen Notarzt kam der Fahrer mit Brustkorbverletzungen ins Klinikum Nordstadt nach Hannover und der Beifahrer ins Klinikum Robert Koch nach Gehrden.
Der 51-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Er hatte zuvor zwei Landmaschinen in Reinsen für eine Landwirtschaftsausstellung angeliefert und befand sich auf der Rückfahrt zum Landtechnik-Firmensitz in Lehrte.

Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße 65 war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 17 Uhr voll und teilweise halbseitig gesperrt.  cap

Anzeige