Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lindhorster prallt mit Auto in Lastwagen

Unfall auf der B 65 Lindhorster prallt mit Auto in Lastwagen

Ein 59-jähriger Autofahrer aus Lindhorst ist am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 65 zwischen den Ortschaften Ditterke (Gehrden) und Göxe (Barsinghausen) nach einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden Lastwagen frontal zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Flüchtlingshilfe: Lager gesucht
Nächster Artikel
Lindhorster stellt Lagerhalle zur Verfügung

Das Auto des Lindhorsters ist nach dem Zusammenstoß mit dem Lastwagen vollkommen zerstört.

Quelle: cap

Göxe/Lindhorst. Der Autofahrer und sein 58-jähriger Beifahrer, ebenfalls ein Lindhorster, kamen mit schweren Verletzungen in Kliniken. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20 000 Euro.

Laut Polizei überholte der 59-Jährige, der mit einem Mitsubishi Colt in Richtung Bad Nenndorf fuhr, gegen 14.25 Uhr auf gerader Strecke der B 65 mehrere Fahrzeuge, obwohl ihm der 51-jährige Lkw-Fahrer samt einem Mercedes Actros Lastwagen mit Tieflader aus Richtung Göxe entgegenkam. Trotz einer Vollbremsung des Lastwagenfahrers fuhr das Auto auf trockener Fahrbahn ungebremst in die linke Front des Führerhauses. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mitsubishi mit dem Heck angehoben und das Autodach prallte mit der Fahrerseite gegen den A-Holm des Führerhauses.

Der total zerstörte Wagen schleuderte anschließend rückwärts in den nördlichen Straßengraben. Der 59-jährige Autofahrer und der ein Jahr jüngere Beifahrer zogen sich schwere Verletzungen zu. Nach der Versorgung durch einen Notarzt kam der Fahrer mit Brustkorbverletzungen ins Klinikum Nordstadt nach Hannover und der Beifahrer ins Klinikum Robert Koch nach Gehrden.
Der 51-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Er hatte zuvor zwei Landmaschinen in Reinsen für eine Landwirtschaftsausstellung angeliefert und befand sich auf der Rückfahrt zum Landtechnik-Firmensitz in Lehrte.

Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße 65 war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 17 Uhr voll und teilweise halbseitig gesperrt.  cap

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg