Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Mit Politik nichts zu tun
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Mit Politik nichts zu tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 05.02.2019
Symbolbild Quelle: Archiv
Ottensen

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft Ottensen musste sich bei der Jahresversammlung einige Klagen ihrer Mitglieder anhören. Von zu viel Hundekot und Pferdeäpfeln auf den Wegen bis zu gestutzten Bäumen, Ewig-Baustellen und dem Straßenzustand reichten die Kritikpunkte, die die Mitglieder an den Vorstand herantrugen. Die Erwartungshaltung an den Verein, der sich nach der Schließung der Ottenser Ortsfeuerwehr gebildet hatte, sind offenbar groß. Doch der Vorstand stellte klar: Der Verein ist nicht das richtige Gremium, um Abhilfe zu schaffen.

„Wir sind nicht die Institution, bei der solche Beschwerden abzuladen sind“, sagte Schriftführer Achim Mensching, als beispielsweise die Rede auf den schlechten Zustand der Mühlenstraße (L449) nach Rehren kam. „Ich muss mich dagegen verwahren, dass wir eine politische Gemeinschaft werden“, fügte der Vorsitzende Horst Martensen hinzu. „Wir nehmen die Anfragen gern mit“, gab er den Mitgliedern zu verstehen, die Kritikpunkte an Politik und Verwaltung weiterzugeben. Er stellte mit deutlichen Worten fest, dass es lediglich Inhalt der Arbeit des Vereins sei, die Tradition des Ortes fortzuführen.

Bingo für Senioren

Und dazu hat der Verein neue Ideen. In diesem Jahr soll erstmal eine Pflanzentauschbörse mit Flohmarkt ausgerichtet werden. Am Sonnabend, 4. Mai, soll die Veranstaltung um 10 Uhr am ehemaligen Feuerwehrhaus beginnen. „Ich bin gespannt, wie die Reaktion ist“, sagte Martensen. Außerdem sei geplant, eine öffentliche Bücherkiste einzurichten, aus der Exemplare entnommen, in die aber auch ausgelesene Bücher gestellt werden können. „Veranstaltungen für Senioren kommen immer gut an“, hat Martensen festgestellt. Deshalb wolle der Verein ausprobieren, ob Bingo für die ältere Generation ein interessantes Angebot ist.

Ein Vorhaben für dieses Jahr ist, wie berichtet, der Bau einer Boulebahn. Diese soll in der Nähe des ehemaligen Übungsturms der Feuerwehr angelegt werden. Darüber hinaus will die Dorfgemeinschaft sich um die Sanierung des Ehrenmals kümmern. Martensen rief alle auf, sich an den Arbeitseinsätzen zu beteiligen. Es gebe ein Team von Helfern, „das sich super engagiert“ und ohne das die Pläne nicht umgesetzt werden könnten. Martensen machte den Mitgliedern die Einsätze schmackhaft, indem er berichtete, es gehe dabei immer sehr gesellig zu. ab

Von Osterfeuer bis Laternenumzug

Die nächste Veranstaltung der Dorfgemeinschaft Ottensen ist das Osterfeuer. Am Sonnabend, 20. April, geht es um 18 Uhr am ehemaligen Feuerwehrhaus los. Dort wird auch die Veranstaltung „Ottensen trifft sich“ ausgerichtet, die parallel zur Europa- und Samtgemeindebürgermeisterwahl am Sonntag, 26. Mai, von 14.30 bis 19 Uhr läuft. Der Laternenumzug steht ebenfalls wieder fest im Kalender. Am 14. November geht es um 18 Uhr ebenfalls an Feuerwehr und Alter Schule los. Außerdem beteiligt sich die Dorfgemeinschaft Ottensen wieder am lebendigen Adventskalender der Kirchengemeinde Beckedorf (23. Dezember).