Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Mitgleiderzuwachs beim HGV
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Mitgleiderzuwachs beim HGV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 08.03.2018
Anzeige
Lindhorst

 53 Gewerbetreibende sind inzwischen dabei. Zwei Mitglieder sind ausgeschieden. Zunächst listete Schmidt, der bei der Versammlung einstimmig wiedergewählt wurde, die Aktionen des abgelaufenen Jahres auf. Neue Angebote wie das Fest „Pils trifft Pilz“, der Online-Kalender und die Nikolausstiefel-Aktion für Kinder waren darunter.

Ein Weihnachtsbaum wurde am Marktplatz aufgestellt, für Mitglieder wurde ein Newsletter eingerichtet, und auf Facebook präsentiert sich der HGV inzwischen ebenfalls. Auch eine Umweltaktion, bei der Plastiktüten gegen Jutebeutel ausgetauscht wurden, bereicherte im vergangenen Jahr unter anderem die Aktivitäten des Vereins.

 Für dieses Jahr hat sich der HGV ebenfalls einiges Neues einfallen lassen, um den Kunden und Besuchern des Ortes die Lindhorster Vielfalt näher zu bringen und das Geschäftsleben zu unterstützen. Kurzfristig startet der Verein dazu ein Ostergewinnspiel, das gleichzeitig die unterschiedlichen Geschäfte und Dienstleistungen einbindet.

Sommerfest am 15. September

„Das ist der Versuch, die Kunden auch in die kleineren Geschäfte zu bringen“, sagte Schmidt. Diese sollen dazu Karten mit sechs Blanko-Fenstern erhalten, die sie bei Kauf oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen abstempeln lassen. Sind sechs unterschiedliche Stempel zusammen, kommt die Karte in die Lostrommel für die Gewinnaktion.

 Auch ein Sommerfest soll in diesem Jahr wieder einmal angeboten werden. Um bezüglich anderer konkurrierender Veranstaltungen auf der sicheren Seite zu sein, soll die Veranstaltung erst zum Ende des Sommers angeboten werden. Der HGV hat sich den 15. September als Termin ausgesucht. Der ebenfalls einstimmig wiedergewählte stellvertretende Vorsitzende Benjamin Dageför berichtete, dass auch Tus Jahn, die Feuerwehr und der Trachtenverein eingebunden werden sollen. „Wir haben beim Weihnachtsmarkt gesehen, dass das gut funktioniert“, sagte er.

Ideen sind gefragt

So sei auch das Risiko auf mehrere Schultern verteilt. Das Fest soll auf Marktplatz und einem Teil der Kirchstraße ausgerichtet werden, damit die Ortsdurchfahrt nicht aufwendig gesperrt werden müsse. Ein Late-Night-Shopping (von 18 bis 21 Uhr) mit Laternenumzug und Spielmannszug steht zudem auf der Liste der Aktionen, die der Verein 2018 umsetzen will. „Dazu sind noch Ideen gefragt“, sagte Schmidt. Jeder könne den Abend aber gestalten, wie er mag. Die Angebote zu Advent und Weihnachten werden beibehalten.

 Bei den Vorstandswahlen sind außerdem gewählt worden: André Kucza (Schriftführer), Andreas Klauke (Pressesprecher), Mareike Reiter (Ansprechpartnerin Mitgliederbetreuung), Michael Böhnke und Saadet Karakas (Kreativteam). Geehrt wurden Carsten Fintzel und Anke Müller für 25-jährige Mitgliedschaft. bab

Anzeige