Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Neues Auto für Feuerwehr

Lindhorst Neues Auto für Feuerwehr

Die Feuerwehr Lindhorst hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Tagen ein neues, geländegängiges Staffellöschfahrzeug in Dienst gestellt. Das Auto ist auf einem Fahrgestell der Firma Iveco Magirus aufgebaut.

Voriger Artikel
Basar-Team unterstützt Schüler
Nächster Artikel
Freude über Jugendflammen und einige neue Aktive

Die Lindhorster Feuerwehr hat ein neues Löschfahrzeug.

Quelle: pr.

Lindhorst (aw, r). Besonderheiten sind unter anderem ein 2000-Liter-Wassertank und ein elektrisch-hydraulisch betriebener Lichtmast mit einem 2-x-1000-Watt-Scheinwerfer zum Ausleuchten der Einsatzstelle.
Im Inneren der Kabine sind zwei Atemschutzgeräte verbaut, damit sich der Angriffstrupp noch während der Fahrt zum Einsatzort ausrüsten kann. Zwei weitere Atemschutzgeräte befinden sich im Geräteaufbau. Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über ein 6-KVA-Notstromaggregat, mit dem beispielsweise eine Rettungsschere und ein Spreizer betrieben werden können. Eine mit einem Schaumrohr kombinierbare Schnellangriffeinrichtung ist ebenfalls verbaut. Drei Schlauchtragekörbe mit mehreren Druckschläuchen, ein Überdruckbelüftungsgerät, eine Bühne für die Rettung aus Lastwagen und eine Steckleiter gehören ebenfalls dazu. Zudem kann das Fahrzeug außer Maschinist und Gruppenführer bis zu fünf Einsatzkräfte transportieren. Das Staffellöschfahrzeug löst ein inzwischen 25 Jahre altes Tanklöschfahrzeug ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg