Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Opfer mit Eisenstange verprügelt
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Opfer mit Eisenstange verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 18.02.2016
Anzeige
Lindhorst

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 22.35 Uhr. Die Beamten suchen dringend nach Zeugen.

Der junge Mann aus Auhagen war zu Fuß auf dem Gehweg entlang der Bahnhofstraße unterwegs, als ihm nach eigenen Angaben zwei Unbekannte entgegenkamen und ohne jegliche Vorwarnung auf ihn einprügelten. Einer der Täter habe sogar mit einer Eisenstange auf das ahnungslose Opfer eingeschlagen.

Die Unbekannten sollen den 17-Jährigen aufgefordert haben, ihnen das Portemonnaie auszuhändigen, während der eine den Auhäger mit der Stange und der andere ihn mit Fäusten malträtierte. Das Opfer wehrte sich, sodass ihm die Flucht gelang. Er entkam nach Aussage der Polizei mit Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper. Von den Tätern, die keine Beute machten, fehlt bislang jede Spur.

Die Täterbeschreibung fällt aufgrund der Dunkelheit sehr ungenau aus. Sie sollen zwischen 17 und 25 Jahre alt gewesen sein. Mehr konnte das Opfer nicht sagen. Aus diesem Grund appelliert die Polizei nun an Anwohner der Bahnhofstraße, jegliche Beobachtungen auf der Dienststelle zu melden.

Sollten die Täter gefasst und verurteilt werden, droht ihnen eine Haftstrafe nicht unter einem Jahr. In diesem Fall geht es nämlich um schweren versuchten Raub, da zumindest einer der beiden eine Eisenstange als Waffe eingesetzt hat, um an das Geld des Opfers zu kommen.

Hinweise zu dem Überfall nimmt die zuständige Polizei in Stadthagen telefonisch unter (05721) 40040 entgegen. vin

Anzeige