Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Plan B für B-Plan

Vorliegende Fassung abgelehnt Plan B für B-Plan

Der Bebauungsplan (B-Plan) „Bock Ottensen“ wird noch einmal modifiziert und zum dritten Mal – aber verkürzt – ausgelegt. Das hat Lindhorst Gemeindedirektor Jens Schwedhelm auf Nachfrage erklärt. Der Verwaltungsausschuss hat die vorliegende Fassung abgelehnt.

Voriger Artikel
Traditionell, heiß und frisch aus dem Ofen
Nächster Artikel
Unbekannter verletzt Pferd
Quelle: pr.

LINDHORST. Jetzt muss die Gemeinde Lindhorst auf Plan B zurückgreifen und erneut in den Prozess einsteigen. Wie berichtet war im Bau- und Umwelt- und Sportausschuss Kritik an der vorgelegten Fassung geübt worden. Die Zahl der Geschosse, die am Ottenser Wilhelmsweg entstehen würden, machte den Ratsmitgliedern von CDU und Grünen zu schaffen. Es sollten auf besagtem Grundstück einheitliche Bedingungen herrschen und so wurde wie berichtet die gesamte Fläche so überplant, dass eine zweigeschossige Bauweise ermöglicht wird. In einer Sitzungsunterbrechung hatte zudem ein Anwohner die dadurch entstehenden Nachteile für die Nachbarschaft erläutert. Er kritisierte, dass frühere Bauherren unter gänzlich anderen Bedingungen gebaut hätten.

„Damit den Erfordernissen und Einwendungen Rechnung getragen wird, erarbeiten wir jetzt eine verträgliche Variante“, erklärte Schwedhelm. Dann werde der Plan erneut aber verkürzt ausgelegt. Anschließend wird der B-Plan noch einmal die politischen Gremien passieren müssen.  bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg