Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Polizei kassiert Sprinter
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Polizei kassiert Sprinter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.11.2017
Anzeige
LINDHORST

 Weiter mussten die Männer zu Fuß. Der Sprinter wurde „wegen zweifelhafter Rahmenbedingungen“ zunächst einbehalten, wie ein Beamter es formulierte. So konnten die Rumänen keinerlei Fahrzeugpapiere vorweisen.

Außerdem fehlten sämtliche für das von ihnen nach ihren eigenen Angaben betriebene Gewerbe notwendigen Genehmigungen. Dazu zählen etwa der Nachweis, dass Gewerbesteuern gezahlt werden, und beim Abtransport von Abfall der Beleg, dass die Tätigkeit nicht gegen das sogenannte Kreislaufwirtschaftsgesetz verstößt.

 Die Polizei versucht nun, die Hintergründe zu klären. Wegen der fehlenden Papiere werden den Männern Ordnungswidrigkeiten zur Last gelegt. jcp

Lindhorst Mehr Stellplätze für Pendler - Park&Ride wird geplant

Der Gemeinderat Lindhorst hat grünes Licht dafür gegeben, in die Planungen zur Erweiterung der Park&Ride-Flächen am Bahnhof einzusteigen. Die Politiker hoffen auf eine volle Förderung für die auf 137.000 Euro veranschlagten Kosten. Nur die 22.000 Euro an Planungskosten wird die Gemeinde zahlen müssen.

02.11.2017

Über eine aufgehebelte Terrassentür sind Unbekannte in ein Wohnhaus an der Beethovenstraße in Lindhorst eingedrungen. Bei ihrer Rückkehr am Sonntag um 2 Uhr morgens stellten die Bewohner fest, das Schmuck und Bargeld gestohlen wurden. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei keine Angaben machen.

30.10.2017

In festlicher Atmosphäre hat am Sonnabend der Sängerball des Gemischten Chores Lindhorst im Hof Gümmer stattgefunden.
Ungefähr 65 Teilnehmer gaben sich die Ehre, Mitglieder, aber auch Ehepartner und Bekannte.

01.11.2017
Anzeige