Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Rat stimmt für Hundefreilauffläche
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Rat stimmt für Hundefreilauffläche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.06.2018
Ohne Leine laufen: Der Lindhorster Rat findet die Idee einer Hundefreilauffläche prinzipiell gut. Quelle: dpa
Anzeige
Lindhorst

Vonseiten der Hundebesitzer habe sie jedenfalls positive Reaktionen auf ihren Antrag erhalten, sagte Martin. Auch Martins Kollegen im Gemeinderat können sich im Prinzip die Einrichtung einer Hundewiese vorstellen. Das haben sie mit einem einstimmigen Votum demonstriert.

Dennoch ist die Umsetzung an Bedingungen geknüpft: Der Verwaltung soll der Antrag zur Prüfung der Kosten vorgelegt werden und es müssen Menschen gefunden werden, die sich um die Fläche kümmern. „Lindhorst könnte sich eine Kontrolle nicht leisten“, sagte Martins Parteigenosse und Fraktionssprecher Horst Schimmelpfennig.

Wer hat den Hut auf?

„Wir brauchen zwei, drei Leute, die den Hut aufsetzen.“ Stefanie Sonnekalb Unruh (Grüne), die den Grundgedanken hinter dem Antrag gut findet, betonte ebenfalls, dass die Fläche nicht von der Gemeinde Lindhorst saubergehalten werden solle.

Wie sich bei der Sitzung herauskristallisierte, wird nun die rund 1000 Quadratmeter große Wiese im Ottenser Bürgerwald in Betracht gezogen. „Wenn wir eine Fläche finden, denke ich, ist die Möglichkeit gegeben, dass wir eine solche anbieten“, hatte Gemeindedirektor Jens Schwedhelm vorweggeschickt.

327 Vierbeiner in Lindhorst

Denn es hatte Irritationen über die vorgeschlagenen Flächen gegeben. Außerdem hatte Schwedhelm die Zahl der angemeldeten Hunde in Lindhorst parat. 327 Vierbeiner seien gemeldet.

Nun sollen zunächst Kosten geprüft und Verantwortliche für eine solche Fläche gefunden werden. Sollte sich die Idee finanziell und personell verwirklichen lassen, würde eine Hundewiese bereitgestellt werden können.  bab

Anzeige