Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -4 ° Sprühregen

Navigation:
Rollerfahrer flüchtet vor Polizei

Verfolgungsjagd Rollerfahrer flüchtet vor Polizei

Eine Verfolgungsjagd durch Lindhorst hat sich ein 16-jähriger Rollerfahrer am Sonntagabend mit der Polizei geliefert.

Voriger Artikel
Arbeitgeber-Abend an der Oberschule
Nächster Artikel
Bockbieranstich mit Blasmusik

Lindhorst. Die Beamten waren gegen 18.50 Uhr auf eine Gruppe von drei Rollerfahrern aufmerksam geworden, die auf der Bahnhofstraße unterwegs waren. Wie die Polizei mitteilt, fuhr einer von ihnen ohne Licht.

 Die Beamten folgten daraufhin der Gruppe. Während zwei der Rollerfahrer auf der Bahnhofstraße weiterfuhren, bog der 16-Jährige ohne Beleuchtung in die Twegte ab und weiter in die Bäckerstraße – die Polizei hinterher. Trotz wiederholter Versuche, den Rollerfahrer durch das Stopp-Signal, durch Blaulicht und sogar Martinshorn zum Anhalten zu bewegen, wollte der junge Mann nicht stehen bleiben.

Platz zum Überholen hatten die Beamten nicht. Erst auf der Ottenser Straße (L449) gelang es ihnen, am Roller vorbeizufahren und auf der rechten Fahrbahnseite zu parken. Auch das reichte dem Rollerfahrer noch nicht, er versuchte rechts an dem Auto vorbeizukommen und kollidierte dabei mit der offenen Beifahrertür. Der Lindhorster stürzte, blieb aber unverletzt. Der Schaden am Polizeiauto liegt im vierstelligen Bereich. Auch der Roller ist beschädigt.

 Da der 16-Jährige keine Papiere dabei hatte, begleiteten die Beamten ihn nach Hause. Dort stellten sie fest, dass er noch keine Fahrerlaubnis hatte. Auch der Versicherungsschutz war abgelaufen. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg