Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst SPD: Engpass am Busbahnhof
Schaumburg Lindhorst Lindhorst SPD: Engpass am Busbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 30.01.2015
Quelle: pr.
Anzeige
Lindhorst.

 
Der erste dieser Art soll zum „Umbau Busbahnhof“ geführt werden – einem Thema, das die SPD nun in Lindhorst aufgreifen will, wie die Vorsitzende Cerstin Bayer erklärt. „Wir wollen vorher die Bürger fragen und nicht hinterher“, sagt Bayer und spielt auf den Fall Marktplatz an. Bei dem Thema sei das, was die Lindhorster wollen, zu spät im Prozess abgefragt worden. Nun wolle die SPD die Menschen zuvor einbeziehen. Deshalb werde die Partei zu allen großen Vorhaben den Bürgerdialog anbieten. Die SPD will dabei ganz bewusst Angelegenheiten forcieren, die noch nicht in den politischen Prozess im Gemeinderat Eingang gefunden haben.

Die Umgestaltung des Busbahnhofes halten die Sozialdemokraten demnach für geboten. „Es gibt Handlungsbedarf, die Stellflächen reichen nicht mehr aus“, sagt Bayer zu der Situation vor den Lindhorster Schulen. Die Lage habe sich dadurch verschärft, dass nicht nur der Schülerverkehr, sondern auch die übrigen Linienbusse nun die dortige Schleife fahren müssen. Früher hatten die Linienbusse am Markt gehalten.

Ein Busbahnhof-Umbau sei nicht nur für die Lindhorster von Belang, sagt die Ortsvereinsvorsitzende. Die Entzerrung der dortigen Situation liege mit Sicherheit auch im Interesse der Eltern aus den Mitgliedsgemeinden. Denn es gehe ja um die Sicherheit ihrer Kinder. Deshalb sollen sich Menschen aus der ganzen Samtgemeinde bei dem Thema angesprochen fühlen und den Bürgerdialog besuchen. Dieser ist für Montag, 23. Februar, anberaumt und beginnt um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hof Gümmer. „Wir gehen damit ganz neue Wege“, meint Bayer, die es für zeitgemäß hält, mehr Beteiligung der Bevölkerung zu erreichen.

Parallel werde der Bürgerstammtisch „Klartext“ weitergeführt, der vor einigen Jahren eingerichtet worden war. Dort können Bürger auch ihre eigenen Ideen oder Sorgen einbringen. Der nächste Stammtisch ist im April.  bab

Ihr eigener Kreisverband Schaumburg existiert zwar seit der Fusion mit den Kreisverbänden Nienburg und Steinhuder Meer vor einem Jahr nicht mehr, doch das Siegen haben die heimischen Rassekaninchenzüchter nicht verlernt.

30.01.2015
Lindhorst Weiß-Rot-Blauer-Ballzauber - Erfolgreich wiederbelebt

Nach zwei Jahren Pause ist der Weiß-Rot-Blaue-Ballzauber wiederbelebt worden und das mit Erfolg. Die Organisatoren vom TuS Jahn freuten sich über ein ausverkauftes Fest.

26.01.2015

Mit rund drei Gästen pro Tag ist der Bürgerbus der Samtgemeinde Lindhorst in den ersten zwei Wochen seines Bestehens gestartet. In der darauffolgenden Woche waren es laut Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther bereits insgesamt 30. „Unser Ziel liegt bei 50, wir wollen zweieinhalbtausend pro Jahr erreichen.“

26.01.2015
Anzeige