Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Schützenverein wendet Auflösung ab
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Schützenverein wendet Auflösung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 12.03.2018
LINDHORST

Die Schützen seien nun schuldenfrei und schrieben schwarze Zahlen. Die „Auflösung des Vereins“, welche auf der Tagesordnung gestanden habe, sei deshalb einstimmig abgelehnt worden.

„Es ist uns gemeinsam mit den 19 stimmberechtigten Mitgliedern gelungen, einen neuen Vorstand zu wählen, dem immerhin acht Personen angehören“, teilt Reinhard Falke mit, der kommissarisch als stellvertretender Schriftführer fungiert.

Einen offiziellen Schriftführer gibt es bei den Schützen nicht. Wie Falke erklärt, habe er zudem zusammen mit Schatzmeister Burkhard Lindner die Jahresversammlung geleitet, bei der es gelungen sei, einen Vorsitzenden zu finden.

Der Sachsenhäger Jürgen Gützkow wurde bei einer Enthaltung und einer Gegenstimme an die Spitze des Vereins gewählt. Allerdings habe dieser zur Bedingung gemacht, dass der nicht anwesende, frühere Vorsitzende Hans- Jürgen Siegmund als erster Schießsportleiter mit in den Vorstand geholt werde.

Dazu sei die Sitzung eigens unterbrochen worden. Nach der Kontaktaufnahme mit Siegmund habe dieser sich bereit erklärt, den Posten zu übernehmen. Die Versammung habe ihn in Abwesenheit zum Schießsportleiter gewählt.

Für den stellvertretenden Vereinsvorsitz wurde niemand gefunden. Helmut Jürgens, der an der Versammung nicht teilgenommen habe, sei von seinem Amt zurückgetreten, teilt Falke mit. Schatzmeister Burkhard Lindner stellte sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl, Heinz Brunkhorst wurde einstimmig zu dessen Nachfolger gewählt. Dessen Stellvertreterin ist Monika Gützkow.

Zur Damenleiterin wurde Ilse Kunze gewählt, zum Schützenmajor Paul Gerhard Herde (kommissarisch). Zum Pressewart wählte die Versammlung ebenfalls Siegmund in Abwesenheit.

Die Jugendarbeit der Schützen soll neu aufgebaut werden, da sich inzwischen vier neue Jugendliche für den Sport interessieren. Die Jugendarbeit werde vom Schießsportleiter mit übernommen, heißt es in der Pressemitteilung. Weitere interessierte Jugendliche dürfen sich gerne melden. Der Schützenverein Lindhorst bittet auch sonst um sportliche Unterstützung. Wer Interesse am Schießsport hat, kann sich unter der Telefonnummer (0 57 25) 9 49 40 oder bei Heinz Wilhelm Brunkhorst im Hofladen Brunkhorst auf den Eichhöfen melden.  r