Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lindhorst Schwimmbecken wird tiefer
Schaumburg Lindhorst Lindhorst Schwimmbecken wird tiefer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 06.09.2016
Anzeige
LINDHORST

Zur Erhöhung der Wassertiefe im Hallenbad hatte der Samtgemeinde-Bauausschuss eine entsprechende Beschluss-Empfehlung an den Rat gefasst (wir berichteten). Dieser Empfehlung folgte der Rat mit dem Beschluss, die Beckenvertiefung mit Kosten zwischen 35000 bis 40000 Euro anzugehen.

Bei den Kosten für Abwasserbeseitigung beschloss der Rat eine Änderung der Satzung über die Erhebung von Beiträgen, Gebühren und Kostenerstattungen in der Samtgemeinde Lindhorst.

Die von der Verwaltung durchgeführte Gebührenbedarfsberechnung hat ergeben, dass die Gebühren in den vergangenen zwei Jahren kostendeckend waren und somit Überschüsse entstanden sind. Dem Rat wurde vorgeschlagen, die Verbrauchsgebühr von derzeit 2,98 Euro pro Kubikmeter auf 2,80 Euro je Kubikmeter zu senken. Der Samtgemeinderat folgte dem Vorschlag und beschloss eine entsprechende Änderungssatzung.

Fehlbeträge beim Frischwasser

Für die in den vergangenen zwei Jahren erhobenen Verbrauchsgebühren für Frischwasser ergab die Gebührenbedarfsberechnung keine Kostendeckung, es entstanden Fehlbeträge. Vor allem der hohe Aufwand für den Wasserbezug im vergangenen Jahr wirkte sich negativ aus. Ursächlich war eine Wasserpreiserhöhung durch den Wasserverband Nordschaumburg sowie eine Nachzahlung für das Jahr 2014.

Daher wurde der Vorschlag abgegeben, die derzeitige Verbrauchsgebühr für Frischwasser von 1,33 Euro pro Kubikmeter auf 1,41 Euro pro Kubikmeter zu erhöhen. Auch hier folgte der Samtgemeinderat dem Vorschlag und beschloss eine entsprechende Änderungssatzung. hga

Anzeige