Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Solaranlage im Freibad ausgefallen

Lindhorst Solaranlage im Freibad ausgefallen

Im Freibad „Solabali“ in Lindhorst ist Ende vergangener Woche die Solaranlage kaputt gegangen. Grund war ein Leck im Schlauchsystem. Jetzt ist die Anlage wieder repariert und die Wassertemperaturen wieder wie üblich.

Voriger Artikel
Alkoholfahrt endet am Baum
Nächster Artikel
Zahlen und Bilanzen bestimmen Klinikpläne
Quelle: Archivfoto

Lindhorst. „Bei diesem Wetter schalten wir die Anlage eh ab“, sagt Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther, der erklärt, der Ausfall der Anlage habe bei den hohen Lufttemperaturen keine großen Auswirkungen gehabt. Aber die Gäste haben die leichte Abkühlung des Wassers offensichtlich bemerkt. „Das müssen die Gäste mal aushalten können“, sagt Günther. Wie Schwimmmeister Andreas Baum berichtet, hatte das „Solabali“ gestern wieder 24,5 Grad im Schwimmerbecken erreicht. „Jetzt läuft wieder alles“, sagt Baum. Monteure hatten das defekte Schlauchstück ersetzt. bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg