Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Spaß mit Pony ist keine Hexerei

Lindhorst / Ponyreiten Spaß mit Pony ist keine Hexerei

Einen ereignisreichen Sommer haben die Verantwortlichen des „Hokus Pokus Ponyclubs“ jungen Reitern geboten. Beim Hofreitturnier bewiesen beispielsweise 34 Reitschüler des ländlichen Reitvereins Lindhorst ihr Können. Auch die ganz jungen Kinder durften auf die Ponys klettern und wurden an der Longe im Kreis herumgeführt.

Voriger Artikel
62 Neue sind bereit für den nächsten Schritt
Nächster Artikel
Die Samtgemeinde wird den Anforderungen an eine moderne Verwaltung gerecht

Lindhorst/Wiedenbrügge (gus, r). Bei unterschiedlichen Prüfungen der Kategorie C zeigten die Nachwuchsreiter, was sie schon alles gelernt hatten. Bei etwas Wind, aber regenfreien Wetter verfolgten rund 100 Zuschauer das Turnier. Besonders lobten die Besucher die leckeren Kuchen, die von den Eltern der Reitschüler zubereitet worden waren. Alle Gäste konnten sich kostenlos bedienen.

Der „Hokus Pokus Ponyclub“ hat noch weitere Sommeraktionen organisiert. Beispielsweise eine „abenteuerliche Trekkingtour“ bei der elf Reitschüler und zwei Betreuerinnen drei Tage im Heuhotel in Nordsehl logierten. Dorthin gelangten sie selbstredend im Sattel.
Vom Heuhotel aus starteten die Nachwuchsreiter einen Tagesausflug nach Sachsenhagen, wo ein privater Teich zum Baden einlud. Am dritten Tag machten sich die Gäste auf den Heimweg, legten aber noch einige Zwischenstopps, beispielsweise auf dem Reiterhof Mensching in Pollhagen, ein.
Im Anschluss an die Tour lud Britta Ehlers zur Ponywoche nach Wiedenbrügge-Schmalenbruch ein. Für 15 Kinder standen täglich von 15 bis 18 Uhr Ponypflege, Reiten und Theorie-Unterricht auf dem Plan. Die Prüfungen für den Stallschein sowie für das "Kleine und Große Hufeisen" wurden am Montag, 25. Juli, von der Michaela Möller abgenommen.Nachdem alle Prüflinge bestanden hatten, gab es zum Abschluss der gelungenen Ponywoche eine Schnitzeljagd für die Reiter mit ihren Ponys.
Außerdem organisierten die „Hokus Pokus“-Mitglieder Schnupper-Reitwochenenden für die ganze Familie. Rund ums Pferd konnten sich Mütter, Väter und Kinder informieren und an der Longe ihre ersten Reiterfahrungen sammeln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg