Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lüdersfeld Angriff unter Atemschutz
Schaumburg Lindhorst Lüdersfeld Angriff unter Atemschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 24.08.2017
Atemschutzgeräträger proben in Lüdersfeld. Quelle: PR
LÜDERSFELD

Wie der Pressesprecher der Samtgemeindefeuerwehr, Ingo Beyer mitteilt, habe dieser berufsbedingt Einsatzerfahrung und könne den Kursteilnehmern sehr viel Wissen und Erfahrung aus der Einsatzpraxis vermitteln.

Umgang mit der Wärmebildkamera erläutert

Zunächst stiegen die Teilnehmer mit einem theoretischen Teil in den Workshop ein. Dabei wurden Grundlegen der Brandlehre vermittelt und die Gefahren einer Rauchgasexplosion (auch Backdraft genannt) erläutert. Ebenso wurden den Einsatzkräften der richtige Umgang mit einer Wärmebildkamera, einem Rauchverschluss, taktischer Ventilation bei stark verrauchten Objekten sowie mit dem Absuchen von verqualmten Räumen nach vermissten Personen erläutert.

Schlechte Sicht im vernebelten Gebäude

Dann musste das Gelernte in die Praxis umgesetzt werden. Geprobt wurde auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Lüdersfeld. Wie Beyer berichtet, sei ein Gebäudeteil vernebelt worden, sodass anschließend keine oder nur sehr schlechte Sicht in dem Objekt geherrscht habe. Eine Wärmquelle wurde ebenfalls installiert, um ein Feuer möglichst realistisch zu simulieren. Zwei Übungspuppen, die in dem Gebäude versteckt waren, mussten von den Einsatzkräften außerdem geborgen werden.

Da die Ortsfeuerwehren Lüdersfeld und Vornhagen in absehbarer Zeit in ein gemeinsames Feuerwehhaus, welches sich in der Bauplanungsphase befindet, einziehen und künftig zu einer Einheit verschmelzen, stehen gemeinsame Übungen bereits seit einiger Zeit auf dem Dienstplan, wie Beyer berichtet. r