Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Elfmeterschießen für jedermann

Lüdersfeld / Ankündigung Elfmeterschießen für jedermann

In Lüdersfeld ist Ende Juli traditionell „Masters-Zeit“. Dann geht am Sport- und Kulturzentrum das Volksbank-Masters-Turnier der Fußballer über die Bühne. Zusätzlich zu den Partien einiger der besten Mannschaften des Landkreises Schaumburg gibt es eine Reihe weiterer Begegnungen und ein Rahmenprogramm.

Voriger Artikel
Lüdersfelder „Schmuckstück“ frisch renoviert
Nächster Artikel
„Beeriges“ Café boomt

Kein Grund, rot zu werden: Schiedsrichterin Lena Dittmann musste im vergangenen Jahr einem Hagenburger die Rote Karte zeigen. © hga

Lüdersfeld (gus). Von Dienstag, 26. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, dauert das Turnier, das als eine der aktionsreichsten Sportwochen im Landkreis gilt.

Am Dienstag startet die Masters-Vorrunde mit den Spielen TSV Eintracht Exten – SC Rinteln (Anpfiff um 18.15 Uhr) und SV Nienstädt 09 – VfR Evesen (Anpfiff um 20 Uhr).
Am Mittwoch steigen die Gastgeber ins Geschehen ein – allerdings bei zwei reinen Freundschaftsspielen. Die Reserve des TuS Lüdersfeld trifft um 18.15 Uhr auf den SV Victoria Sachsenhagen II. Die erste Herren des TuS bekommt es ab 20 Uhr mit dem Landesligisten 1. FC Germania Egestorf-Langreder zu tun.

Am Donnerstag setzt sich das Masters von 18.15 Uhr an fort, wenn Union Stadthagen den Sieger der Partie zwischen Nienstädt und Evesen vorgesetzt bekommt. Der VfL Bückeburg kickt ab 20 Uhr gegen den Gewinner des Spiels TSV Exten – SC Rinteln.

Am Freitag, 29. Juli, ist für 18.30 Uhr ein Altherrenspiel angekündigt, wer gegen wen antritt, ist noch nicht bekannt. Um 19.30 Uhr beginnt das Elfmeterschießen für jedermann. Daran können Firmenmannschaften, Sparten-Abordnungen, befreundete Kicker oder Familienteams teilnehmen. Sie alle schießen vom Elfmeterpunkt aufs Tor, in dem ein Keeper des TuS Lüdersfeld steht.

Wer die meisten Treffer erzielt, gewinnt. Im vergangenen Jahr war dies die Feuerwehr. Damit ist der spaßige Teil eröffnet. Ab 21 Uhr ist Party angesagt. Dann legt Discjockey „Maik On Air“ Musik auf. Der Eintritt ist frei. Beim Tanzen muss sich niemand ein Zeitlimit setzen, denn am Sonnabend ist „Ruhetag“.

Am Sonntag, 31. Juli, steht zunächst ein Einlagespiel der A-Junioren der JSG Sachsenhagen/Lüdersfeld auf dem Programm. Diese kicken gegen die A-Junioren des FC Stadthagen.

Anschließend geht das Masters in die Entscheidung. Um 14 pfeift der Schiedsrichter das Spiel um den dritten Platz zwischen den Semifinal-Verlierern an. Das Finale soll um 16 Uhr beginnen. Die Siegerehrung dürfte gegen 18 Uhr vorgenommen werden, es sei denn, das Endspiel ist nach der regulären Spielzeit nicht entschieden.

Hunger und Durst können die Besucher an allen Spieltagen am Grillstand und an der Biertheke stillen. Für Kinder steht ausreichend Platz zum Austoben zur Verfügung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg