Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lüdersfeld „Maik on Air“ gelingt bei Premiere Punktlandung
Schaumburg Lindhorst Lüdersfeld „Maik on Air“ gelingt bei Premiere Punktlandung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 30.07.2011
Ausgelassen und mit viel Spaß genießen die Lüdersfelder die Disconacht der Sportwerbewoche. Quelle: bes
Anzeige

Lüdersfeld (bes). Für die passende Musik sorgte DJ „Maik on Air“, was den Feiernden im Mehrzweckraum des Dorfgemeinschaftshauses zu guter Laune verhalf. Für den 22-Jährigen aus Kirchhorsten, der eigentlich Michael Wilkening heißt, war es zwar das erste Mal, dass er bei der Sportwerbewoche des TuS auflegte, bei seiner Premiere bewies er allerdings sein Können und brachte die Sportler und ihre Gäste immer wieder zum Tanzen.

Eröffnet wurde die traditionelle Party indes vom TuS-Vorsitzenden Günter Schiller.

Der Vereinschef bekam dabei nicht nur ein schallendes Geburtstagsständchen von den 80 Feiernden. Er musste anlässlich seines Hochzeitstags auch den Eröffnungstanz übernehmen, dem sich schließlich zahlreiche weitere Paare anschlossen. Zuvor hatte Schiller unter lautem Jubel die Gewinner-Mannschaft der Elfmeter-Konkurrenz vom Nachmittag ausgezeichnet. So hatte sich die zweite Vertretung der Feuerwehr unter Führung von Bürgermeister Wilfried Schröder mit vier Treffern gegen das „B-Team“ und die „Familienbande“ durchgesetzt, denen jeweils nur drei Tore gelangen.

Bis tief in die Nacht feierten die Lüdersfelder zu Partyhits wie „Mambo No. 5“ von Lou Bega, „Saturday Night“ von „Whigfield“ und Musik von Herbert Grönemeyer, den „Sportfreunden Stiller“ und Udo Jürgens. „Die Stimmung ist wie jedes Jahr sehr schön“, freute sich Schiller, zumal die Disko auch ein kleiner Dank an die zahlreichen Helfer der Sportwerbewoche sei. Auch Premierengast DJ „Maik on Air“ hatte sichtlich Spaß daran, die Feiernden mit seiner abwechslungsreichen Musik-Mischung immer wieder auf die Tanzfläche zu locken, zum Mitsingen zu bringen und für eine ausgelassene Stimmung zu sorgen.

Anzeige