Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Mehr Spielspaß für die Kleinen

Spendenübergabe Mehr Spielspaß für die Kleinen

In diesem Jahr ist die Spende besonders großzügig ausgefallen. Aus dem Erlös des Vornhäger Weihnachtsmarktes 2016 hat das Kinderheim in Lüdersfeld jetzt 1000 Euro und der Förderverein des Kindergartens „De soiten Racker“ 300 Euro bekommen.

Voriger Artikel
Mehr Platz für „De soiten Racker“
Nächster Artikel
Mehr Geld für die Sportplatz-Straße

Der Garten des Kinderheims bietet viel Platz zum Spielen: Die Jüngsten aus dem Kinderheim und dem Kindergarten bedanken sich zusammen mit den Erwachsenen für die Spende der Vornhäger Weihnachtsmarkt-Organisatoren.

Quelle: kil

LÜDERSFELD. Stellvertretend für die Vornhäger Weihnachtsmarkt-Organisatoren haben Rita Röther und Elisabeth von Mengersen-Pennewitz das Geld überreicht.

Mit einer so großen Spende hatte Annika Hitzemann, Mitarbeiterin des Kinderheims, nicht gerechnet. „Wir können das Geld sehr gut gebrauchen“, sagt sie. „Damit möchten wir unseren Garten kindgerechter gestalten.“ Besonders die jüngeren Kinder würden sich über neue Spielmöglichkeiten freuen. Ein großer Sandkasten und eine Schaukel laden bereits zum Toben im großen Außengelände ein. Dazu sollen nun noch weitere Geräte, vielleicht ein Klettergerüst kommen, sagt Hitzemann.

Das Kinderheim nimmt Kinder ab drei Jahren auf, derzeit sei der jüngste Bewohner acht Jahre alt. Insgesamt wohnen im Kinderheim neun Jungen und Mädchen sowie fünf Teenager in der Jugendwohnung, die in der Regel für Bewohner ab 15 Jahren ist.

Auch zwei unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hatte das Heim in jüngster Zeit aufgenommen. Die Kinder und Jugendlichen gehen ganz normal zur Schule oder zur Ausbildung, haben ein eigenes Zimmer und verbringen gemeinsam ihren Alltag. Zudem gibt es therapeutische Angebote wie Kunstpädagogik und die Arbeit mit Tieren.

Der rund 80 Mitglieder zählende Förderverein der „Soiten Racker“ möchte mit der Spende ebenfalls Spielgeräte für den Kindergarten anschaffen und die Räume noch gemütlicher gestalten, berichten Stefanie Sonnekalb-Unruh und Nadine Vogt vom Verein. kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg