Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nach Vollbremsung im Graben gelandet

Unfall Nach Vollbremsung im Graben gelandet

Nach einer Vollbremsung auf der Landstraße 445 in Lüdersfeld ist gestern eine 21-jährige Stadthägerin mit ihrem VW Golf im Graben gelandet. Die Frau hat den Unfall in der Höhe des Lüdersfelder Kindergartens körperlich unversehrt überstanden. An dem Auto ist ein Sachschaden von 1000 bis 1500 Euro entstanden, wie die Polizei mitteilt.

Voriger Artikel
Premiere in der Kapelle
Nächster Artikel
Nach Vollbremsung im Graben gelandet

Auf der L 445 in Lüdersfeld ist der Golf in den Graben gerutscht. 

Quelle: jpw

Lüdersfeld. Nach Behördenangaben war die Frau gegen 10.20 Uhr von Stadthagen kommend in Richtung Sachsenhagen unterwegs, als sie ohne einen erkennbaren Grund auf die Bremse getreten sei. Auch die Fahrerin selbst kann sich nach eigenen Angaben diese Reaktion nicht erklären. Im Anschluss sei das Auto außer Kontrolle geraten, wie die Polizei beschreibt, und in den Graben auf der rechten Seite gerutscht.
Weil die 21-Jährige unter Schock gestanden hatte, wurde vorsorglich ein Rettungswagen angefordert. Dieser wurde am Ende aber nicht benötigt. Andere Verkehrsteilnehmer waren von dem Unfall nicht betroffen. 

bab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg