Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zufahrt noch nicht geregelt

Neues Feuerwehrgerätehaus: 10 000 Euro für Planungskosten Zufahrt noch nicht geregelt

Für den Bau des neuen Gerätehauses der Feuerwehren Lüdersfeld und Vornhagen, die zu einer Wehr fusionieren, liegt noch keine behördliche Genehmigung vor. Ein Areal ist gefunden, die Möglichkeit einer Zufahrt sei allerdings noch nicht geregelt, teilte Bürgermeister Wilfried Schröder (CDU) mit.

Voriger Artikel
100 000 Euro für Straßensanierung
Nächster Artikel
Solarjet rocken auf dem Obsthof
Quelle: pr.

Lüdersfeld. Um die Frage der Zufahrt zu klären, habe man demnächst ein Gespräch bei der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich in Hameln.

Der Bau des neuen Gerätehauses sei zwar Sache der Samtgemeinde. Das Grundstück liege allerdings auf Lüdersfelder Gebiet, und darum müsse die Gemeinde einen Bebauungsplan aufstellen. Die Samtgemeinde wiederum ist zuständig für den Flächennutzungsplan, mit dessen Erstellung das Hamelner Landschaftsarchitekturbüro Georg von Luckwald beauftragt ist. Die Gemeinderatsmitglieder stimmten zu, auch den Bebauungsplan von Luckwald anfertigen zu lassen.

Die Planungskosten sind mit 10 000 Euro in den Haushalt der Gemeinde eingestellt. Schröder rechnet damit, dass der B-Plan in einem halben Jahr vorliegt. Die Planung für das Haus soll im Herbst fertig sein. Im Frühjahr 2017 könne dann mit dem Bau begonnen werden.  sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg