Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Lindhorst Awo bekommt 200 Prozent mehr Zuschuss
Schaumburg Lindhorst Samtgemeinde Lindhorst Awo bekommt 200 Prozent mehr Zuschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 07.12.2012
Anzeige
Samtgemeinde Lindhorst (jcp)

Das „mehr“ liegt für die Awo bei 500 Euro. Im vergangenen Jahr hatte die Verwaltung die Arbeit des Vereins mit 250 Euro bezuschusst. Beantragt hatte die Awo ursprünglich sogar 1500 Euro.
Die CDU, teilte Fraktionssprecher Burkhard Pieper mit, empfände die 750 Euro als „in Ordnung“ und bringe die Erhöhung „auch nicht in Verbindung mit dem neuen Vorsitzenden“. Seit März steht Ehrenlandrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier an der Spitze des Awo-Kreisverbandes.
Versöhnlicher zeigte sich die SPD. Grundsätzlich gebe man Bielefeld recht, zumindest mit Bezug auf die Höhe des Zuschusses, erklärte Sprecher Heinz-Dieter Lauenstein. Die deutliche Anhebung sei aber gerechtfertigt, weil es für die Awo-Arbeit nur einen Anstieg um zwei Cent pro Jahr und Einwohner bedeute und der Verein einen „größeren Bereich“ abdecke als „BASTA“.
Auch Matthias Hinse empfand den Betrag für die Awo namens der Grünen als „ziemlich happig“. Bei dem, was die Awo leiste, handele sich zwar insgesamt um eine „tolle Geschichte“. „Aber vielleicht sollten wir mal schauen, was wir mit den Einrichtungen hier vor Ort noch alles machen können“, erkärte er die Enthaltung der Grünen bei der Abstimmung.

Anzeige