Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bau des Feuerwehrhauses in Heuerßen fast fertig

Endspurt Bau des Feuerwehrhauses in Heuerßen fast fertig

Alles neu macht der Mai. Zumindest bei der Feuerwehr. In Heuerßen läuft der Endspurt für den Bau des Gerätehauses und die Samtgemeinde erwartet die Ergebnisse des Feuerwehrbedarfsplans. 

Voriger Artikel
Offener Ganztag „der richtige Weg“
Nächster Artikel
Freie Träger sollen einspringen

Der Bau des Gerätehauses in Heuerßen neigt sich dem Ende zu.

Quelle: bab

Samtgemeinde Lindhorst/ Heuerßen (bab). Wann das neue Feuerwehrhaus in Betrieb genommen wird, steht zwar noch nicht fest, aber gegen Ende Mai soll mit der Lieferung des Mobiliars der Endspurt eingeläutet werden.
„Die Restarbeiten werden bis Mitte Mai durch sein“, sagt Heuerßens Ortsbrandmeister Jan-Alfred Kotlarski. Dann sei die Samtgemeinde am Zug, die die Inneneinrichtung beisteuern werde. Wie Wolfgang Fischer, Leiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung bei der Samtgemeinde, berichtet, seien die Aufträge dafür bereits vergeben. Er rechne für Ende Mai mit der Lieferung. „Dann kann eingerichtet werden.“
Das neue Gerätehaus besteht aus der Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen für das Löschfahrzeug und den Mannschaftstransportwagen. Dort schließt eine Werkstatt an. Auch ein Schulungs- und ein Jugendraum sind vorgesehen. Ebenso wie die Umkleiden, Sanitärräume und Küche. „Alles, was die Feuerwehrunfallkasse festlegt“, sei bei dem Bau berücksichtigt worden, sagt Kotlarski.
„Wir sind auf gutem Weg und im Zeitplan“, sagt Fischer, der auch mitteilen kann, dass der finanzielle Rahmen wohl nicht überschritten werden muss. „Da liegen wir im Moment noch drin.“ Für den Neubau des Spritzenhauses waren insgesamt 680 000 Euro veranschlagt.
Auch die Ergebnisse aus dem Feuerwehrbedarfsplan sollen demnächst vorliegen. Wie Fischer auf Anfrage mitteilte, rechne die Samtgemeinde bereits für Anfang Mai damit. Dann sollen die Ergebnisse, die das externe Planungsbüro erarbeitet habe, den Kommandos der Gemeinde- und der Ortsfeuerwehren vorgestellt werden, bevor es in den zuständigen Gremien beraten werde. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg