Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kiga wird zur Saftfabrik

Lindhorst/Lüdersfeld Kiga wird zur Saftfabrik

Um schon den Jüngsten den Wert von Obstbäumen und Streuobstwiesen näherzubringen, hat die Lindhorster Nabu-Gruppe ihre diesjährige Apfelernte dem Lüdersfelder Kindergarten zukommen lassen.

Voriger Artikel
Becken frei für mehr Badespaß
Nächster Artikel
Rettung geprobt
Quelle: pr.

Lindhorst/Lüdersfeld. Einen Vormittag lang besuchten die Vorstandsmitglieder Anja Duhnsen und Dieter Wagner „de soiten Racker“. Gemeinsam mit den Kindern verarbeiteten sie mehrere Wannen voll mit Äpfeln zu frischem Saft, die sie zuvor auf der Streuobstwiese am Ziegenbach geerntet hatten. „Leider fiel die Apfelernte dieses Jahr nicht so üppig aus“, heißt es von den Naturschützern, denn Unbekannte hatten sich bereits einige Tage zuvor an den Bäumen bedient. Damit aus den Früchten Saft wurde, arbeiteten viele fleißige Hände mit Obstmühle und Saftpresse. „Dank einer Spindel mit leichtgängiger Ratsche konnten alle Kinder mal mitmachen“, heißt es weiter. Und die Anstrengung hat sich gelohnt. „Hmmm, lecker“, ertönte es immer wieder aus den Kindermündern. Alle waren begeistert, wie einfach es war, „etwas Schmackhaftes und Gesundes aus heimischen Früchten herzustellen – ganz ohne Zucker oder Konservierungsstoffe“, berichtet der Nabu.kil/pr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg