Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Qualitätsgewinn für Lindhorst

Integration der Schulbusse in den ÖPNV Qualitätsgewinn für Lindhorst

Als „Quantensprung“ bezeichnet Günther Kasulke vom Lüdersfelder Rat die Vereinbarung von Landkreis und Busunternehmen, die Schulbusse in das allgemeine Busliniennetz des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu integrieren.

Voriger Artikel
Notgroschen für Serbien
Nächster Artikel
Ansprechpartnerin für Flüchtlinge
Quelle: pr.

Samtgemeinde Lindhorst. Dadurch ergebe sich für die Kommunen der Samtgemeinde Lindhorst ein „riesiger Qualitätsgewinn“, sagt der Grünen-Politiker.

Wie berichtet soll diese Neuerung ab dem neuen Schuljahr zum 1. September in Kraft treten. Dann können auch „normale“ Bürger den bislang auf Schüler begrenzten Schulbusverkehr nutzen. Die Vorteile dessen wurden auch beim Lüdersfelder Bürgerforum besprochen. So sei es nach Inkrafttreten der neuen Regel beispielsweise möglich, fünfmal am Tag von Lüdersfeld in das Mittelzentrum Lindhorst zu gelangen und sogar sechsmal wieder zurück.

Durch die Verbindung aus Bürgerbus und öffentlichem Linienverkehr entstünden zusätzliche Synergieeffekte. Während der Bürgerbus nur in der Zeit von 8 bis 16 Uhr unterwegs ist, kann man künftig auch früher mit dem Bus nach Lindhorst gelangen. Kasulke ist begeistert: „Vor dem Bürgerbus waren wir völlig abgeschnitten vom Öffentlichen Nahverkehr, jetzt sind wir voll eingebunden, das ist ein Quantensprung.“

Positiv sieht der Politiker auch die Anbindung an den Zugverkehr. Dadurch, dass die Einwohner der Samtgemeinde nun auch in den Morgenstunden – einmal gegen 7 Uhr und einmal kurz nach 8 Uhr – zum Busbahnhof nach Lindhorst gelangen könnten und von dort in wenigen Minuten Fußweg zum Bahnhof, könnten auch Berufstätige und Auszubildende bequemer pendeln.

Mit Blick auf die im kommenden Jahr wahrscheinlich eintretende Einbindung von Lindhorst in den GVH-Tarif, sei dies eine ganz besonders wichtiger Faktor. Dann könnten auch berufstätige Pendler und Schüler viel günstiger nach Hannover fahren.  kil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg