Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Nenndorf
Erneute Propaganda-Aktion des „III. Wegs“

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen sind Mitglieder der rechtsradikalen Gruppe „Der III. Weg“ in Bad Nenndorf gewesen. Am vergangenen Wochenende wollen sie Propaganda-Flugblätter in der Innenstadt verteilt haben – die Polizei zweifelt aber daran, dass es wirklich dazu kam.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Umgang mit Trauma

Der Krieg mit all seinen Schrecken ist heutzutage weitestgehend aus der westlichen Welt verbannt. Doch inmitten dieser relativ harmonischen Zeit leben Menschen fortgeschrittenen Alters, die die Gräuel der Kämpfe zwischen Nazis und den Alliierten entweder hautnah miterlebt haben, oder mit deren unmittelbaren Folgen aufwachsen mussten.

mehr
Straßenmusiker
Ahoi: In Bad Nenndorf ist Wilhelm Meier nicht so freundlich empfangen worden.

Spontan hatte Alleinunterhalter Wilhelm Meier auf dem Weg von Hannover nach Herford in Bad Nenndorf einen Stopp eingelegt, um im Kurpark ein paar Lieder auf seiner Drehorgel zu spielen.

mehr
Pferde bleiben verschont
Das Pferd kann auf der Koppel weiterhin ohne Einschränkung herumgaloppieren – trotz der Sanierung des Friedhofwegs.

Die Sanierung des Friedhofswegs zwischen Helsinghausen und Haste nimmt Formen an. Der Bauausschuss der Gemeinde Suthfeld hat sich jetzt noch einmal von Ingenieur Thilo Kämmer die Details der rund 140.000 Euro teuren Baumaßnahme erläutern lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Immer noch schlagfertig

Mit seinem Programm „Der alte Mann will noch mehr“ hat der Grandseigneur der Comedy Karl Dall das Publikum im Kurtheater begeistert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Angelegenheit der Samtgemeinde

Dass kein Vertreter von Stadt oder Samtgemeinde bei der großen Weltkindertagsfeier am vergangenen Dienstag teilgenommen hat, hat im Nachhinein bei einigen Beobachtern Unverständnis ausgelöst.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mann schwer verletzt

Einen Schwerverletzten hat ein Unfall am Sonntag gegen 13.20 Uhr auf der B 442 in Höhe Waltringhausen gefordert.

mehr
Flüchtlinge lassen sich taufen

Es ist ein großer Einschnitt im Leben: Noch am Freitag war Allah ihr Gott – seit Sonnabend jedoch sind sie offiziell Anhänger von Jesus. Immer häufiger konvertieren Flüchtlinge vom Islam zum Christentum. Am Wochenende hat auch Achim Schultz-Waßmuth von der evangelisch-lutherischen St.-Godehardi-Kirchengemeinde Bad Nenndorf einige Neuankömmlinge getauft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr