Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Nenndorf
900 Euro Schmerzensgeld nach Beinah-Unfall
In Bussen gilt keine Anschnallpflicht.

Nach einem Beinahe-Unfall auf der Kreuzung Haster Straße/Gehrenbreite in Bad Nenndorf hat Richterin Regina Benz einer dabei verletzten Büroangestellten 900 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Im Kern kommt das Gericht in Stadthagen zu dem Schluss, dass Busfahrgäste, die sitzen, sich nicht pausenlos festhalten müssen.

mehr
Michael Panitz seit einem Jahr Kommissariatsleiter

Vor etwa einem Jahr hat Michael Panitz den Posten des Kommissariatsleiters in der Kurstadt von Michael-Andreas Meier übernommen. Der 54-Jährige hat sich mittlerweile gut eingelebt: „Ich bin richtig schnell angekommen und wurde gut aufgenommen“, sagt er im Gespräch mit den SN.

mehr
Ein Traum wird wahr
Eugen Schütz beim Aufbau seiner Skulptur.

Es ist wohl der größte Wunsch eines Künstlers, seine kreative Arbeit einem breiten Publikum zugänglich machen zu können. Der gebürtige Bad Nenndorfer Eugen Schütz hat genau das geschafft, wovon andere nur träumen: Er durfte seine Kunst bei der Internationalen Kunstausstellung in Venedig präsentieren.

mehr
VfL Bad Nenndorf
Der Rohbau steht: Die Arbeiten am Anbau der Dorado-Halle gehen gut voran.

Um die Kapazitäten zu erweitern und damit gleichzeitig die Funktionalität zu erhöhen, entschloss sich der VfL Bad Nenndorf vor einiger Zeit zu einem Anbau an die östliche Seite der Dorado-Halle. Nun steht der Rohbau.

mehr
Bad Nenndorf

In der St.-Godehardi-Kirche finden Gläubige ein Zuhause, um sich spirituell auf Gott einzulassen. Doch auch ganz irdische Wesen finden in den altehrwürdigen Gemäuern wieder ein Dach über den Kopf.

mehr
Trauermarsch in Bad Nenndorf

Kommen sie oder kommen sie nicht? Diese Frage stellen sich gegenwärtig auch die Beamten der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, die seit Jahren für die Absicherung des sogenannten Trauermarsches zuständig ist. Auch wenn gegenwärtig nichts darauf deutet, dass die rechte Szene in der Kurstadt aufschlägt, sind die Beamten auf alle Eventualitäten vorbereitet.

mehr
Martins-Gemeinde Hohnhorst
Die beiden Hohnhorster Konfirmanden Fabian und Jonas (hinten, von rechts) haben gemeinsam mit Pastor Jürgen Wiegel die Spende in Höhe von 365 Euro persönlich im Wittekindshofer Wohnhaus Hannover in Bad Oeynhausen abgegeben. Josy (vorne, von links), Lovis, Mitarbeiterin Stefanie Stork, Madita und Justin freuen sich darauf, gemeinsam mit den anderen Mädchen und Jungen von dem Geld einen Ausflug zu unternehmen.Foto: Jaqueline Patzer/Wittekindshof

Jedes Jahr wird den Konfirmanden der Martins-Gemeinde vorgeschlagen, etwas von ihrem Konfirmationsgeld für soziale Projekte zu spenden. In diesem Sommer ist das Haus Hannover der Diakonischen Stiftung Wittekindshof in Bad Oeynhausen mit 365 Euro bedacht worden.

mehr
Versuchter Totschlag

Der 61-jährige Bad Nenndorfer, der vor einigen Monaten seine Ehefrau mit gefüllten Glasflaschen angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben soll, ist tot.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg