Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
1,22 Millionen Euro für die Kurstadt

Förderung 1,22 Millionen Euro für die Kurstadt

Aus dem Städtebauförderungsprogramm hatte die Stadt Bad Nenndorf für das Jahr 2015 beim Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Fördergeld in Höhe von 1,22 Millionen Euro beantragt.

Voriger Artikel
Anbau ans GBN muss noch warten
Nächster Artikel
Delegation stellt Millionen-Projekt vor

Bad Nenndorf (gus). Jetzt ist der Förderbescheid aus Hannover eingetroffen: In einer Presseveröffentlichung hat Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt mitgeteilt, dass die Kurstadt das beantragte Geld erhalten wird.

 Die Fördersumme stellt sozusagen den Zwei-Drittel-Anteil dar, den das Land Niedersachsen den Kommunen im Förderprogramm „Aktive Stadt und Ortsteilzentren“ zubilligt. Das Geld steht, auf die Jahre 2015 bis 2019 verteilt, für die laufenden und geplanten Baumaßnahmen im Zentrum von Bad Nenndorf zur Verfügung.

 „Die Stadt Bad Nenndorf ist erfreut, damit ihr Ausbauprogramm fortsetzen zu können“, heißt es in einer Pressenotiz aus dem Rathaus. Unter anderem sind die Straßensanierungen in der Innenstadt mit Städtebau-Fördergeld mitfinanziert worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg