Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf 10320 Euro Gebühren für Flüchtlinge
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf 10320 Euro Gebühren für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.08.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
BAD NENNDORF

Monatlich häufen sich für die Betreuung 860 Euro Gebühren an, die in jährlichen Zahlungen durch den Landkreis ausgeglichen werden. Der Ausgleich wird zusammen mit den anfallenden Gebühren für Arbeitslosengeld-II- und Sozialhilfe-Empfänger finanziert. In der Summe würde die Samtgemeinde in diesem Jahr voraussichtlich 10320 Euro für die Migranten vorstrecken.

Die Grundschule in Haste hat auf sechs Klassen jeweils ein Flüchtlingskind verteilt, in der Bad Nenndorfer Grundschule besuchen 13 Flüchtlingskinder in allen vier Jahrgangsstufen den Unterricht.

Fallen für die neuen Schüler Extrakosten an, decken die Schulen sie über den Schulfonds der Samtgemeinde – zum Beispiel für besonderes Arbeitsmaterial – und über die Landesschulbehörde in Bezug auf die Sprachförderung.geb

Anzeige