Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf 16 spielen um den virtuellen Pokal
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf 16 spielen um den virtuellen Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 09.04.2012
Sieger sind sie alle: Tolle Trostpreise für alle Teilnehmer der „FIFA12-Challenge“ in der Volksbank in Schaumburg. Quelle: ems
Anzeige

Bad Nenndorf (ems). Wobei das Unternehmen Expert aus Stadthagen die Veranstaltung überhaupt erst möglich machte, indem es vier riesige Flachbildschirme und drei nagelneue Spielstationen der „Playstation 3“ leihweise zur Verfügung stellte. Grundlage des virtuell-sportlichen Nachmittages bildete nämlich eine Meisterschaft mit vier Mannschaften mit je vier Jungen im offiziellen Konsolen-Spiel der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine: „FIFA 12“.

„Nach einem Aufruf im Internet und der Tageszeitung hatten wir ganz schnell mehr Anmeldungen, als wir überhaupt unterbringen konnten“, erklärten die Organisatoren. Alle Anwesenden waren somit Sieger von Anfang an. Denn zusätzlich zum spannenden Spiel um den fiktiven Fußball-Pokal durften sämtliche Jungen mit einem Trostpreis rechnen. „Hier geht heute niemand mit leeren Händen nach Hause“, freuten sich daher auch die Angestellten der Volksbank, die von Expert zu diesem Zweck zahlreiche Film-DVDs bekommen und selbst Einkaufsgutscheine im Wert von 20 bis 50 Euro beigesteuert hatten.

Als Finalisten bei „FIFA 12“ konnten sich schlussendlich der fünfzehnjährige Hendrik Dargel, der gleichaltrige Dennis Günther, sowie die beiden Dreizehnjährigen Frido Dargel und Lukas Leonhard hervortun. Tipp: Als Download zu „FIFA 12“ sollen zukünftig alle realen EM-Ereignisse ihren Weg ins Spiel finden.

Anzeige