Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
50-jährige hatte Glück im Unglück

Touareg im Sitzbereich der Bäckerei 50-jährige hatte Glück im Unglück

Nein, Bad Nenndorf hat jetzt kein Drive-in-Restaurant in der Innenstadt. Dass dieser VW Touareg beinahe auf den Tischen einer Bäckerei steht, ist das Resultat eines Unfalls, dessen genaue Ursache die Polizei nicht zu benennen vermochte.

Voriger Artikel
Die Wellness-Baustelle
Nächster Artikel
Abstimmung erneut vertagt

Der VW Touareg auf der Mauer der Bäckerei.

Quelle: Polizei

BAD NENNDORF. Eine 50-Jährige aus Bad Nenndorf hat den Beamten zufolge am Mittwoch gegen 9.30 Uhr beim Einparken die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist damit zur Hälfte über eine Mauer hinaus bis in den Sitzbereich der Bäckerei gerast. Die Verursacherin konnte sich nicht erklären, wie das passieren konnte. Der Polizei gegenüber gab sie an, auf dem Bremspedal gestanden zu haben, als ihr Wagen plötzlich nach vorn schoss.

Die Sache ist aus zweierlei Sicht glimpflich ausgegangen. Einerseits waren die Sitzplätze nicht besetzt, sodass kein Kunde verletzt wurde – die 50-Jährige im Übrigen auch nicht. Außerdem fehlte wohl nur ein kleines Stück, und das Auto wäre vornüber gekippt. Dann wäre der Schaden erheblich höher ausgefallen als die 500 Euro an Mauer und Geländer. Ob eine Reparatur an dem VW nötig war, ermittelte die Polizei nicht. Der Wagen wurde abgeschleppt. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr