Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf 500 Stunden Arbeit
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf 500 Stunden Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 18.04.2018
Großen Zuspruch erfährt die Einweihung des Anbaus der Dorado-Halle vom VfL Bad Nenndorf. Quelle: ar
Bad Nenndorf

Seinen Dank drückte Thies nicht nur durch warme Worte aus – die Helfer lud er zudem zu Kaffee und Kuchen ein.

500 Stunden Arbeit in Eigenleistung

Mehr als 500 Stunden Arbeit in Eigenleistung, elf Monate Bauzeit und ein vollständig aufrecht erhaltener Übungsbetrieb lägen hinter den Aktiven, berichtete Thies stolz. Statikberechnungen, Innenausbau, Maler-, Elektro- und Pflasterarbeiten hatten die Mitglieder und Helfer für den Anbau geleistet.

Kosten blieben im Rahmen

Als reibungslos bezeichnete er die Durchführung des Projekts und lobte den eingehaltenen Kostenrahmen der Erweiterung. Mit dieser sei der Weiterentwicklung der Mitgliederbedürfnisse Rechnung getragen worden. Das Dorado sei die am intensivsten genutzte Halle im Raum Bad Nenndorf. „Der Anbau ist zweckmäßig und kein Luxus“, bekräftigte Thies die bereits vor rund fünf Jahren geplante Erweiterung.

Mit einem Gutschein für das „Feuerwerk der Turnkunst“ bedankte sich der Verein bei Architekt Uwe Teuteberg, der „so vieles möglich gemacht hat, wenn wir mal wieder mit Sonderwünschen um die Ecke kamen“.

Landrat bewertet Anbau als gelungen

Als gelungenes Vorhaben wertete Landrat Jörg Farr die Erweiterung. Auch Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt und Bürgermeisterin Marlies Matthias lobten das vielfältige Engagement des Vereins.

Unterhalten wurden die zahlreichen Besucher durch Vorführungen der Line-Dancer und der Zumba-Gruppe, sowie einen Auftritt der Leistungsturnerinnen des TSV Kirchdorf. Im Anschluss nutzten die Gäste die Möglichkeit zur Besichtigung der neuen Räume.

Ein 80 Quadratmeter Gymnastikraum, 60 Quadratmeter Geräteraum für Großgeräte und ein neuer Umkleideraum vervollständigen nun den vereinseigenen Komplex. Möglich ist jetzt ebenfalls der Zugang zum Außengelände. ar