Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf 83-Jähriger die Tasche entrissen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf 83-Jähriger die Tasche entrissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 01.12.2016
Quelle: Symbolfoto (dpa)
Anzeige
Bad Nenndorf

Die Frau war gegen 18 Uhr vom Bahnhof kommend zu Fuß unterwegs an der Bornstraße. In ihrer Handtasche befand sich unter anderem ihr Portemonnaie mit einer geringen Summe Bargeld. Der Täter soll sich nach Angaben der Geschädigten in der Dunkelheit ebenfalls zu Fuß von hinten genähert haben und ihr die Handtasche vom rechten Arm gezerrt haben.

Danach sei der Mann schnell über die Bornstraße davon gelaufen. Verletzt wurde die Geschädigte nicht. Den Täter hat sie als etwa 1,65 Meter großen, jungen Mann von schlanker Statur beschrieben. Er trug einen dunklen Kapuzenpullover mit Tarnmuster und eine dunkle Jacke.

Da die Frau erst einige Zeit nach der Tat Anzeige bei der Polizei erstattet hatte, führten deren Fahndungsmaßnahmen nicht mehr zum Erfolg. Die Polizei empfiehlt, in solchen Fällen lautstark auf sich aufmerksam zu machen und möglichst sofort per Mobiltelefon den Notruf 110 zu wählen.

Jetzt werden Zeugen gesucht, die bei der Aufklärung des Vorfalls helfen können. Passanten oder Anwohner, denen zur Tatzeit eine verdächtige Person im Bereich des Bahnhofs, an der Bornstraße oder im angrenzenden Gewerbegebiet aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Nenndorf, Telefon (05723) 9461-0, in Verbindung zu setzen. gus

Mit „Die Feuerzangenbowle“ hat das Phönix-Kino Bad Nenndorf einen echten Klassiker im Dezember-Programm, der gleich dreimal aufgeführt wird. Außerdem findet sich wie gewohnt eine Mischung aus Independent- und Blockbusterfilmen im Repertoire des Lichtspielhauses.

01.12.2016

Der Nachtragshaushalt 2016 der Stadt Bad Nenndorf, den der Finanzausschuss abgenickt hat, ist ausgeglichen. Diese gute Nachricht überbrachte Kämmerer Frank Behrens den Politikern. Es bleibt sogar ein Überschuss von 330 000 Euro.

03.12.2016
Bad Nenndorf Ansiedlung im Gewerbegebiet Gehrenbreite - Druckerei zahlt 1,6 Millionen Euro

Der Rat der Stadt Bad Nenndorf hat am Dienstag dafür gestimmt, die erste Hälfte des Gewerbegebietes Gehrenbreite an die Firma Sedai Druck zu verkaufen. Damit ist eine erste bürokratische Hürde auf dem Weg zur Ansiedlung des geplanten Druckzentrums genommen. Nun steht die Vertragsunterzeichnung bevor.

02.12.2016
Anzeige