Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf A2-Unfall: Lkw-Fahrer schwebt in Lebensgefahr
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf A2-Unfall: Lkw-Fahrer schwebt in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 27.08.2018
Die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf 30.000 Euro. Quelle: Symbolfoto, dpa
Bad Nenndorf

Offenbar hatte der 54-Jährige zu spät registriert, dass das vor ihm befindliche Fahrzeug aufgrund einer Baustelle abgebremst hatte.

Mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der 54-Jährige gegen 10 Uhr mit seinem Lkw in Richtung Dortmund unterwegs. Weil er beim Auffahren in seinem Führerhaus eingeklemmt wurde, musste er von der Feuerwehr befreit werden.

Anschließend transportierte ihn ein Rettungshubschrauber in eine Klinik - der 54-Jährige schwebt gegenwärtig in Lebensgefahr.

Fahrstreifen wird dicht gemacht

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste ein Fahrstreifen der A2 in Richtung Westen bis etwa 11.30 Uhr gesperrt werden.

Weil der Verkehr aktuell an der Unglücksstelle vorbeigeführt werden muss, kommt es weiterhin zu erheblichen Behinderungen. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Schaden auf 30.000 Euro.

r