Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Abschied von Soul Kitchen

Parkfestival Abschied von Soul Kitchen

Noch einmal eröffnet in diesem Jahr die Band Soul Kitchen das Bad Nenndorfer Parkfestival. Am Freitag, 25. August, lässt die Truppe um die Frontleute John und Alana Alexander ihre heiße Mischung aus Soul, Pop und Rock auf der Bühne erschallen. Im nächsten Jahr soll dies eine andere Band übernehmen.

Voriger Artikel
Straßenausbauprogramm wird wieder aufgelegt
Nächster Artikel
Fahrerin versucht Wespe abzuwehren

Wollen noch einmal einen klangvollen Auftakt bereiten: Die Bandmitglieder von Soul Kitchen.

Quelle: Lena Semmelroggen

Bad Nenndorf. Die Münchner betonten auf Anfrage, dass dies nicht vonseiten der Gruppe ausgeht. Diese wäre gern weiter nach Bad Nenndorf gekommen. Doch die Stadt habe signalisiert, ab 2018 etwas am Parkfestival zu ändern. Eine dauerhafte Abkehr vom Schaumburger Land muss dies für Soul Kitchen ohnehin nicht bedeuten – die Gruppe trat schließlich auch einige Male bei der Party „Funky Castle“ auf.

Wie dem auch sei: Ein traumhaftes Wochenende will Soul Kitchen am 25. August mit gewohnter Energie eröffnen. Weiter geht das Parkfestival „Traumhaftes Bad Nenndorf“ am Sonnabend und Sonntag, 26./27. August. Das Gourmetfestival und das Lichterfest locken dann wieder mit Musik sowie weiterer Unterhaltung und Gaumenfreuden.

Die Gastronomen bieten ihre Genüsse erneut auf der Promenade an. Die Flaniermeile wird umrahmt von den weißen Pagodenzelten, in denen die Küchenteams eifrig schnippeln und brutzeln. Der Kurpark wird mit kunstvollen Licht- und Klanginszenierungen bestückt und soll so ein wahrhaft „traumhaftes“ Ambiente bieten.

Erstaunen und Gänsehaut

Darin gibt es allerlei zu entdecken. Auf einem Rundgang treffen die Besucher an vielen Stellen auf Künstler, Akrobaten und sonstige Gestalten, die sowohl Überraschung und Erstaunen als auch leichte Gänsehaut hervorrufen können.

Holz- und Wasserspiele garantieren an allen drei Tagen Spaß für die ganze Familie. Das spektakuläre Höhenfeuerwerk soll am Sonnabend um 22.30 Uhr auf der Wiese hinter dem Schlösschen gezündet werden.

Am Sonntag geht es in ähnlichem Stil weiter – für junge Menschen gibt es Spiele, und auf der Märchenbühne erleben kleine und große Zuhörer spannende Geschichten. Nach wie vor ist der Eintritt zum Festgelände an allen drei Tagen kostenlos. Zum obligatorischen verkaufsoffenen Sonntag laden die Geschäfte in Bad Nenndorfs Innenstadt ein. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg