Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Absolut ansteckend
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Absolut ansteckend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 18.09.2017
Bombastische Kleider – hier getragen von Steffi Költsch – verleihen der Show zusätzlichen Glanz.  Quelle: Carsten Möhrke
Anzeige
BAD NENNDORF

Als Musical-Gala der Spitzenklasse wird die Veranstaltung angepriesen. Die Zuschauer erwartet eine Show, die gespickt ist mit Songs der erfolgreichsten und beliebtesten Musicalproduktionen der Welt. Glasklar, dass dieses Virus jeden Musicalfan ansteckt – die Inkubationszeit dürfte kaum länger als ein oder zwei Lieder dauern.

„Hervorragende Darsteller aus der Musicalszene ziehen ihre Zuschauer mit ausdrucksstarken Stimmen und Interpretationen unausweichlich in ihren Bann“, schreibt der Veranstalter weiter. Die Mimen beherrschen das Spiel auf der Klaviatur der Gefühle bis zur Perfektion. Spritzige Moderationen runden das Showerlebnis ab.

Das Tüpfelchen auf dem i

Aufwendige und originalgetreue Kostüme sowie eine genau auf die Show abgestimmte Technik sind das Tüpfelchen auf dem i und sollen das Musical-Fieber zu einem mitreißenden Erlebnis für groß und klein machen. Songs aus den Musicals Phantom der Oper, Aida, Liebe stirbt nie, Elisabeth, Grease, Chicago, Cabaret, Tanz der Vampire, Mozart und einigen anderen gehören zum Repertoire. Die künstlerische Leitung hat Steffi Költsch, selbst ausgebildete Musicaldarstellerin, inne.

Landauf, landab hinterlässt das Musical-Fieber Spuren. „Die Stimmen waren ein Live- Erlebnis vom Feinsten. Schwindelnde Höhen, Tiefen, die kaum jemand erahnt, und Klangfarben, deren magnetischer Kraft sich kein Ohr entziehen kann“, lobte das Westfalen-Blatt. „Ob komisch, traurig oder freudig, mit großer Leidenschaft überzeugten die Akteure dabei ihre neu gewonnenen Fans“, schrieb das Haller Kreisblatt.

Tickets für das Musical Fieber sind ab 27,50 Euro bei der Tourist-Information in Bad Nenndorf und unter der Telefonnummer (05723) 748560 zu bekommen. gus

Anzeige