Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Agnes Miegel: Denkmal noch zu sehen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Agnes Miegel: Denkmal noch zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 31.03.2015
Quelle: SN
Anzeige
Bad Nenndorf

Kampflos hat die Lyrikerin ihren Platz im Grünen aber offenbar nicht aufgegeben, sondern scheint sich einen Platz im virtuellen Gedächtnis der Samtgemeinde Nenndorf gesichert zu haben.

 Unter dem Bereich Kurpark der Internetseite www.badnenndorf.de haben Nutzer die Möglichkeit, einen digitalen Spaziergang durch die Grünanlage zu unternehmen und dabei an der Statur vorbei zu schlendern. Dort finden sie nicht nur ein Bild des Denkmals, sondern auch eine Liebeserklärung der Dichterin an Bad Nenndorf. „Das war uns nicht bewusst“, sagt der stellvertretende Stadtdirektor Heinrich Bremer. Die Möglichkeit eines Comebacks des Denkmals wischt er vom Tisch: „Da spielt kein Hintergedanke eine Rolle, der Eintrag wird zeitnah entfernt.“

 Bereits im Jahr 2013 kam im Nenndorfer Stadtrat der Gedanke auf, Miegel, die von 1948 bis 1964 in Bad Nenndorf lebte, nicht länger im Kurpark mit einer Gedenkstätte zu ehren. Die Lyrikerin schrieb mindestens ein Gedicht, in dem sie Adolf Hitler Tribut zollte, und trat 1940 in die NSDAP ein. Eine Initiative zum Erhalt des Denkmals schob einen Bürgerentscheid an, der zwar ein positives Ergebnis für die Befürworter der Statue bescherte, aber aufgrund zu geringer Wahlbeteiligung scheiterte.js

Anzeige