Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Anschlussstelle Bad Nenndorf dicht

Sperrung Anschlussstelle Bad Nenndorf dicht

Es wird noch etwas enger auf den Straßen ab Montag. Denn die seit Anfang dieser Woche geltende Vollsperrung der B65 zwischen der L391 in Bantorf und der L392 bei Nordgoltern wird ab kommendem Montag auf die B442 in Bad Nenndorf ausgeweitet.

Voriger Artikel
Ross und Reiter im Rokoko
Nächster Artikel
Neue Gespräche in Sicht

Bad Nenndorf. Betroffen von der Sperrung sind dann auch die Anschlussstelle der A2 sowie alle Märkte rund um Möbel Heinrich.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Minden wird im Zuge der Sperrung von der B65 über die L392 zu der Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld geleitet und von dort über die A2 Richtung Lauenau. Von der Anschlussstelle Lauenau wird der Verkehr weiter über die B442 Richtung Bad Nenndorf zurück auf die B65 geführt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Hannover wird gegenläufig von Bad Nenndorf über die B442 zur Anschlussstelle Lauenau weiter über die A2 Richtung Hannover zur Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld geführt. Von dort werden die Fahrer weiter über die L392 Richtung Barsinghausen zurück auf die B65 geleitet.

Im ersten Moment sehe die Umleitungsstrecke sehr weit aus, gibt Thomas Kempf, Projektleiter bei der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover, zu. „Allerdings ist sie tatsächlich nur sechs Kilometer länger und dürfte sogar drei Minuten schneller zum Ziel führen.“ Davon abgesehen gebe es keine andere vernünftige Lösung. Über Kolenfeld und Haste zu fahren, sei aufgrund der Straßenverhältnisse nicht zu empfehlen, appelliert Kempf, sich an die Umleitung zu halten.

Die Vollsperrung der Anschlussstelle soll laut Kempf bereits am 16. Oktober wieder aufgehoben werden. Die Vollsperrung der B65 zwischen der L391 in Bantorf und der L392 bei Nordgoltern soll noch bis Sonntag, 5. November, Bestand haben.

Betroffen von der Sperrung kommende Woche sind auch alle Geschäfte, die üblicherweise von der Bückethaler Straße erreichbar sind – also etwa Edeka, Aldi, Möbel Heinrich oder auch Hammer. Wie die Unternehmen offenbar erst am Donnerstag erfahren haben, wird im Rahmen der Baumaßnahme auch die Zufahrt in die Bückethaler Straße von der B442 aus gesperrt. Die Verkehrsbehörde befürchtet demnach einen erhöhten Verkehrsrückstau, wenn die Ampelanlage in Betrieb bliebe. Deswegen wird diese für den Zeitraum der Vollsperrung abgeschaltet und die Einfahrt gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert. Diese soll über die Waltringhauser und Nenndorfer Straße führen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Vollsperrung B 65

Auf der Bantorfer Straße in Waltringhausen reißt der Verkehrsstrom derzeit nicht mehr ab. Grund ist die Vollsperrung der B 65 an der Autobahn-Anschlussstelle Bad Nenndorf. Die Anwohner müssen die Fahrzeugmassen vor ihrer Haustür noch bis Montag erdulden, dann soll die Sperrung aufgehoben werden.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg