Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Applaus und Kritik
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Applaus und Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.01.2015
Anzeige
Bad Nenndorf.

In seinem Grußwort erklärte Schmidt, dass im Haushalt für 2015 500 000 Euro für eine neue Drehleiter vorgesehen seien. Fakt sei aber auch, dass rund 16 Millionen Euro Schulden entstehen, wenn alle Zusagen eingehalten werden würden. Schmidt hatte aber auch gute Nachrichten: Ein neuer Pkw-Anhänger wird angeschafft und die Aufwendungen für neue Einsatzkleidung werden erhöht.
Mittlerweile sei man beim 13. Planentwurf für das neue Gerätehaus, sagte Schmidt. Dem Bremer Architekten wurde eine Liste von Mängeln zugestellt, die bis zum kommenden Freitag zu beheben sind. Im Vorfeld hatte Ortsbrandmeister Thomas Schweer Zweifel an der Kompetenz des Architekten geäußert: Dieser beherrsche nicht einmal die DIN-Norm, sodass der stellvertretende Ortsbrandmeister Hans-Martin Cronjäger einen Großteil seiner Freizeit für die Beratung des Architekten habe aufbringen müssen.
In diesem Jahr soll nun endlich das neue Gerätehaus gebaut werden. „Wir wissen nur noch nicht mit wem“ schloss Schmidt seine Ausführungen zu diesem Thema.
Cronjäger äußerte sich skeptisch zu den geplanten Kosten für die Drehleiter. „Mit diesem Betrag werden wir nicht hinkommen.“ Laut seiner Einschätzung wird die Leiter rund 700 000 Euro kosten. „Und die Preise für diese Spezialausrüstungen steigen derzeit.“
Weitere Themen sorgten ebenfalls für Gesprächsstoff. So kamen immer wieder die Sorgen zur Sprache, wie die Tagesverfügbarkeit der Einsatzkräfte verbessert und die Mitgliederzahl gehalten werden kann. Schweer kritisierte die Mehrarbeit, die der Bedarfsplan verursache. „Wir machen das, erwarten aber auch, dass sich die Politik dann nicht wieder windet.“ Zum Thema Aufwandsentschädigungen merkte er an, dass man wohl nicht von mehr als einem Obolus sprechen könne und irgendwann bekäme man niemanden mehr für die Feuerwehr.
Seine Ehrung für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft empfing Stefan Schaper, während Herbert Reese für 50 Jahre Zugehörigkeit geehrt wurde.  ar

Bad Nenndorf Vitalstoffreiche Ernährung - Günstig, gesund und geschmackvoll

Vitalstoffreiche Ernährung steht am Dienstag, 10. März, beim MTV Waltringhausen auf dem Themenzettel.

25.01.2015

Auch die diesjährigen Winterstürme haben eine Birke im Kurpark zu Fall gebracht. Bereits im vergangenen Jahr war einer der großen Bäume nahe der sogenannten „Bubikopfallee“ dem Sturm zum Opfer gefallen.

23.01.2015
Bad Nenndorf Drohender Leerstand - Bäcker soll bleiben

Die Stadt Bad Nenndorf versucht derzeit, einen weiteren drohenden Leerstand abzuwenden: Der Bäckerei Bernhard soll eine Außenbestuhlung erlaubt werden, da das Unternehmen sonst abwandern würde.

26.01.2015
Anzeige