Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Arbeiten auf den letzten Drücker

Reparaturen am Gleisübergang Arbeiten auf den letzten Drücker

Wer dieser Tage am Bantorfer Bahnhof in die S-Bahn gestiegen ist, dürfte sich gewundert haben, dass an dem Gleisübergang noch nicht gearbeitet wurde. Schließlich wollte die Bahn doch die Sperrung wegen der B65-Sanierung nutzen, um eigene Reparaturen vorzunehmen.

Voriger Artikel
Ein Magnet für die Kurstadt
Nächster Artikel
Kalesse folgt auf Matthias

Die Arbeiten am Übergang sollen am Wochenende über die Bühne gehen.

Quelle: gus

Bantorf/Bad Nenndorf. Auf Anfrage dieser Zeitung teilte die Pressestelle des Transportunternehmens mit, dass die Arbeiten am Bahnübergang an diesem Wochenende erfolgen sollen. Genauer: Sie werden am frühen Sonntagmorgen von 1.25 bis 5.30 Uhr erledigt, um den Zugverkehr so wenig wie möglich zu stören. Am Montag darauf soll die B65 freigegeben werden.

„Nach der Gleiserneuerung in Bantorf muss das Gleis zur Verfestigung noch maschinell durchgearbeitet werden, wozu an dem genannten Bahnübergängen die BÜ-Platten entfernt werden müssen“, schreibt die DB-Pressestelle. Anschließend werde die Durcharbeitung ausgeführt, und die Platten werden wieder eingebaut.

Auch in Bad Nenndorf wird am Wochenende am Bahnhof gearbeitet: Aufgrund von Pflegearbeiten wird der neuere Teil der Park&Ride-Anlage am heutigen Sonnabend von 8 bis 15 Uhr gesperrt. Parkplätze stehen auf dem Bereich der Anlage unmittelbar hinterm Bahnhof zur Verfügung. Weitere Stellflächen befinden sich zudem auf dem Parkplatz vor dem Hallenbad und den Sporthallen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg