Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeiten dauern doch noch länger

Bauverzögerung Arbeiten dauern doch noch länger

Nach den Negativ-Schlagzeilen der vergangenen Wochen hat sich nun das bewahrheitet, was viele Anwohner längst befürchtet haben. Die Arbeiten an der Kampstraße werden erst im nächsten Jahr abgeschlossen sein. Das hat die Verwaltung nun in einem Schreiben bestätigt.

Voriger Artikel
Neuer Anlauf für zweite Treppe
Nächster Artikel
Riepener Straßensanierung steht bevor

Symbolbild

Bad Nenndorf. Eigentlich war geplant gewesen, dass die Sanierung der Straße bis zum Jahresende durch ist. Stand jetzt, werden sich die Bauarbeiten aber voraussichtlich bis Februar 2017 hinauszögern. Ursache sind nach Angaben der Verwaltung die frostigen Temperaturen, die ein Schweißen von Versorgungsleitungen der Westfalen Weser Energie unmöglich machen.

Aufgrund dieser Verzögerung verschiebt sich die Oberflächenherstellung der Straße und somit der gesamte Bauablauf der verantwortlichen Firma Wilharm. Bis zum 20. Dezember wird allerdings noch gearbeitet. Danach ruht die Baustelle über den Jahreswechsel. Der Verkehr soll aber fließen können, hieß es kürzlich im Bauausschuss. Am 9. Januar 2017 soll es dann weiter gehen – vorausgesetzt, dass Wetter spielt mit. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg