Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Atomausstieg und kommunale Energiebetriebe
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Atomausstieg und kommunale Energiebetriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 21.08.2011

Bad Nenndorf (bab). Auf lokaler Ebene wollen die Linken Strom- und Gasnetze zurück in kommunale Hand überführen. Es sollen erneuerbare Energien wie Bürgersolaranlagen gefördert und im Energiebereich auch Arbeits- und Ausbildungsplätze vor Ort geschaffen werden. „Je mehr wir die Energieversorgung wieder in die öffentliche Hand zurückführen können, desto mehr profitieren wir lokal davon“, meint der Ortsverbandsvorsitzende der Linken, Olaf Buschmann, in einer Pressemitteilung.

„Besonders gespannt ist der Ortsverband auf den Bericht Menzners von ihrer Japanreise nach Fukushima“, teilt Buschmann mit. Dabei gebe es im Ortsverband auch persönliche Gründe. Die Frau von Volker Riehs, Kandidat für Stadt- und Samtgemeinderat, stamme aus Gomel in der Nähe von Tschernobyl und habe die Folgen der dortigen Reaktorkatastrophe direkt miterlebt. Die Familie beherberge Kinder aus der Region im Rahmen der Tschernobylhilfe.