Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Attacke mit getarnten Elektroschockern
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Attacke mit getarnten Elektroschockern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 11.01.2017
Quelle: Symbolfoto (dpa)
Anzeige
Bad Nenndorf

Ein aufmerksamer Bewohner berichtete der Polizei, dass sich eine fünfköpfige Personengruppe an einer Laterne auf dem Rewe-Parkplatz zu schaffen machte. Als zwei der Jugendlichen eine anrollende Polizeistreife bemerkten, zogen diese sich in den Einkaufsmarkt zurück. Doch einer der Beamten kannte die Delinquenten, sodass die Streife einfach wartete, bis die Jugendlichen wieder herauskamen.

Jugendliche schweigen zu Vorwürfen

Bei der Überprüfung stellten die Polizisten zwei Gegenstände fest, die zunächst wie Taschenlampen aussahen. Doch beim genauen Untersuchen entpuppten diese sich als getarnte Elektroschocker. Die 18- und 19-jährigen Besitzer konnten oder wollten nicht sagen, warum und wo sie die Geräte erworben hatten. Auch vermochten sie nicht zu erklären, was sie mit dem Tasern der Straßenlaterne bezwecken wollten. Wenigstens war der Lichtspender nicht beschädigt worden.
Die beiden Inhaber der Taser sehen nun dennoch einem Verfahren entgegen. Denn Elektroschocker zu tarnen, sodass sie wie harmlose Geräte aussehen, ist nach dem Waffengesetz verboten, wie die Polizei mitteilte. gus

Anzeige