Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Auf ins „wirkliche Leben“

Abitur am Gymnasium Bad Nenndorf Auf ins „wirkliche Leben“

Wie eine perfekt organisierte Zeugnisausgabe funktioniert, hat das Publikum bei der Entlassfeier des Gymnasiums Bad Nenndorf am Freitag erlebt: Die Schüler der einzelnen Tutorien traten hoch diszipliniert in alphabetischer Reihenfolge nach vorn, um ihre Abizeugnisse in Empfang zu nehmen.

Voriger Artikel
Vermisstes Ehepaar: Die Hoffnung schwindet
Nächster Artikel
2,55 Millionen Euro kostet die Krippe

Direktorin Irmtraud Gratza-Lüthen sagt‘s mit Rosen: Sie gratuliert den Jahrgangsbesten. Die Bigband (im Hintergrund) hatte die passenden Klänge für die Entlassfeier.  Foto: js

BAD NENNDORF. Zuvor waren die frisch gebackenen Abiturienten aber gebührend gefeiert worden. Der aktuelle Jahrgang hat nach Worten von Direktorin Irmtraud Gratza-Lüthen mit einem Notendurchschnitt von 2,59 eine starke Leistung abgeliefert. Doch auch den Eltern attestierte die Direktorin, „Großes geleistet“ zu haben, schließlich sei der Umgang mit dem zwischenzeitlich pubertierenden Nachwuchs sicher nicht immer ganz leicht gewesen. Den scheidenden Schützlingen wünschte Gratza-Lüthen, dass sie gut „im wirklichen Leben ankommen“.

Als Europaschulleiterin richtete sie aber auch ernste Worte ans Publikum. Die Begeisterung für Europa lasse immer mehr nach, sagte sie unter anderem mit Blick auf den drohenden Brexit. Der jungen, gut ausgebildeten Generation obliege es, die Zukunft im Sinne friedvollen Miteinanders zu gestalten, gab die Schulleiterin den Abiturienten mit auf den Weg.

Als Jahrgangsbeste zeichnete Bürgermeisterin Gudrun Olk Larissa Romahn (1,1), Sonja Wittig (1,2), Sarah Busse, Annika Herrmann, Pascal Voges (1,3), Sophie Malchau und Franziska Müller (1,4) aus. Neu waren Ehrungen des Netzwerks Mint: Diese Exzellenz-Zertifikate für Leistungen in Mathe, Naturwissenschaften und Informatik erhielten Lukas Ehmann, Mareike Krohme, Cornelia Möhring, Tilman Reese und Sonja Wittig. Und dies waren nur einige von vielen Auszeichnungen.

Jahrgangsleiter Kay Tomhave stellte die Themen Flucht, Fremdheit, Heimat und Vertrautheit in den Fokus der kombinierten Lehrer-Eltern-Schülerrede. Mit den Begriffen verbanden er selbst, Elternsprecherin Vicky Wimmel sowie die Schülersprecher Alexander Kipry und Nora Hoffmann aber auch Humorvolles aus dem Schulleben. Ein Beispiel: Vertrautheit ist laut Tomhave auch, wenn er als Lehrer um 7.58 Uhr vor seinem Kurs steht und sicher weiß, dass um 7.59 Uhr noch der eine oder andere Schüler eintrudelt.

Dieses Maß an Pünktlichkeit genügt am heutigen Sonnabend allemal: Um 18 Uhr steigt in der Wandelhalle der Abiball. gus

Die Abiturienten:

Jenny Albrecht, Pia Friederike Aldehoff, Leon Althof, Ann-Kathrin Artelt, Dora Banhegyi, Chiara Barbato, Luca TimBark, Antonia Behrens,Nick Bergmann, Irina Bevzenko, Andreas Beye, Lasse Boy Birkhof, Christoph Bittner, Yannick Louis Bock, Moritz Julius Böhm, Martin Böker, Anna-Lena Börnert, Jessica Bremer, Laura Bruns, Jean-Luc Bruns, Rahel Bühling, Jonas Busch, Sarah Busse, Sarah Busse, Joshua Busse, Niklas Czudnochowski, Tim Felix Dettmer, Paul-Erik Dierkes, Keno Dohmeier, André Duda, Jonathan Ebinger, Julia Eckert,Sabrina Eggers, Lukas Ehmann, Leonie Fischer, Maria Fleps, Paulo Frevert, Sören Gerrelts, Birthe Harms, Pia Hartlein, Christoph Heine, Nico Hermann, Annika Herrmann, Maike Heßmann, Lara Heßmert, Nora Hoffmann, Marvin Jahn, Jan-Hendrik Jürgens, Pia Jürning, Kai Hendrik Jutzi, Pascal Jan Käsler, Alexande Kipry, Luisa Knoche, Finn Jona Koch, Patricia Konkart, Michelle Kostov, Leonie Krause, Niklas Kreißler, Mareike Krohme, Mareike Kubiak, Mina Lee, Annika Michelle Lingk, Philipp Löffler, Jana Look, Lisa Ludorf, Sara Lutscher, Sophie Malchau, Martin Matysiak, Alexander Meier, Felipa Luisa Meinen, Jonas Merkert, Lukas Meyer, Annika Möbes, Cornelia Möhring, Franziska Ida Müller, Gabriel Müller, Lukas Niedenzu, Hannes Luca Niedenzu, Benita Marie Nörenberg, Jana Ohlrogge, Lena Oltrogge, Niklas Pfingsten, Sarah Louise Preece, Kelly Nicole Preece, Melanie Preuß, Vanessa Rebke, Jamila Mirjam Reese, Tilman Reese, Merle Katharina Reichstein, Sophia Magdalena Ritter, Larissa Romahn, Maximilian Rother, Kristina Schkurin, Franziska Schmidt, Jan Schoenfelder, Johannes Thomas Schwarz, Venuja Sellathurai, Laurin Alexander Simshäuser, Ramona Isabel Sinaga, Thorge Arthur Sommerfeld, Luisa Sperling, India Sarah Springer, Melina Stopp, Peer Straka, Christian Struckmann, Demian Strzoda, Jan Thies, Valeria Trumpf, Pascal Felix Voges, Jana Tamara Wagner, Selina Wehrhahn, Jaquelin Werhahn, Ann-Kathrin Wichmann, Felix Wimmel, Alexandra Winkeler, Sonja Wittig, Yasmin Wittig, Lara Wolthoff, Denise Zander, Ronja Zunker.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr